1. Startseite
  2. Welt

Gastronomie in NRW fürchtet 2G-Regel – bekannte Dortmunder Bar agiert konsequent

Erstellt:

Von: Dennis Liedschulte

Kommentare

Der Alte Markt in Dortmund mit Restaurants, Kneipen und Cafés.
Der Alte Markt in Dortmund mit Restaurants, Kneipen und Cafés. © Sabrina Wagner/RUHR24

Der Gastro-Verband NRW hat sich zur 2G-Regel geäußert. Die wird von zahlreichen Städten gefordert. Eine bekannte Bar aus Dortmund agiert hingegen konsequent

Das Hamburger Modell ist in aller Munde. Während es die einen toll finden, lehnen es die anderen an. Kein Wunder. Bedeutet es doch erneut Einschränkungen. Aber auf der anderen Seite ist es auch ein Schritt in Richtung Freiheit.
Wie RUHR24* verrät, spricht sich der Gastro-Verband NRW gegen die 2G-Regel aus, während beispielsweise eine Bar aus Dortmund konsequent agiert.

Es sei im allgemeinen schwierig für Gastronomie-Betriebe jetzt auch noch eine weitere Einschränkung hinnehmen zu müssen. Das sei eine Impfpflicht durch die Hintertür. Man wolle sich nicht instrumentalisieren lassen. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare