Geburt in Hotel: Baby hat lebenslanges Wohnrecht

Dubai - Eine Russin hat in der Lobby eines Vier-Sterne-Hotels in Dubai mit Hilfe des Personals ein gesundes Mädchen zur Welt gebracht. Dem Baby hat das ein lebenslanges Wohnrecht beschert.

Der Hotelbesitzer Mohammed Arshad Shah war von der glücklichen Sturzgeburt auf der Couch seiner Lobby sehr gerührt. Er versprach, die kleine Russin dürfe ihr ganzes Leben lang umsonst in seinem Hotel absteigen.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Eine Angestellte an der Rezeption des Grand Midwest Hotels sagte am Dienstag: “Mutter und Kind sind jetzt im Krankenhaus.“ Die Mutter, die es am Montagmittag vor der Geburt nicht mehr rechtzeitig geschafft hatte, in eine Klinik zu fahren, hatte schon mehrere Wochen in dem Hotel in der Media City von Dubai verbracht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prozess um illegales Autorennen in Hagen beginnt
Zwei Autos geraten in den Gegenverkehr. Bei dem Zusammenprall werden fünf Menschen schwer verletzt, darunter zwei Kinder. Jetzt stehen die Unfallfahrer vor Gericht. Sind …
Prozess um illegales Autorennen in Hagen beginnt
Flugbetrieb bei British Airways weiter gestört
Lange Schlangen, verärgerte Passagiere: Ein Ausfall der IT-Systeme hat bei der Fluggesellschaft British Airways Chaos ausgelöst. Die BA strebt jetzt einen "fast normalen …
Flugbetrieb bei British Airways weiter gestört
Rentner stolpert mit Bunsenbrenner in der Hand: Lebensgefährlich verletzt
Bei einem schweren Gartenunfall in Hamburg hat sich ein 80 Jahre alter Mann lebensgefährliche Verbrennungen zugezogen.
Rentner stolpert mit Bunsenbrenner in der Hand: Lebensgefährlich verletzt
Privatjet von Elvis versteigert
Washington (dpa) - Ein Privatjet, der einst von Rock'n'Roll-Legende Elvis Presley (1935-1977) genutzt wurde, ist jetzt bei einer Online-Auktion versteigert worden.
Privatjet von Elvis versteigert

Kommentare