Geburt in Hotel: Baby hat lebenslanges Wohnrecht

Dubai - Eine Russin hat in der Lobby eines Vier-Sterne-Hotels in Dubai mit Hilfe des Personals ein gesundes Mädchen zur Welt gebracht. Dem Baby hat das ein lebenslanges Wohnrecht beschert.

Der Hotelbesitzer Mohammed Arshad Shah war von der glücklichen Sturzgeburt auf der Couch seiner Lobby sehr gerührt. Er versprach, die kleine Russin dürfe ihr ganzes Leben lang umsonst in seinem Hotel absteigen.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Eine Angestellte an der Rezeption des Grand Midwest Hotels sagte am Dienstag: “Mutter und Kind sind jetzt im Krankenhaus.“ Die Mutter, die es am Montagmittag vor der Geburt nicht mehr rechtzeitig geschafft hatte, in eine Klinik zu fahren, hatte schon mehrere Wochen in dem Hotel in der Media City von Dubai verbracht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwan kracht gegen Auto: Frau (46) unter Schock
Weiden - Plötzlich flog am Montagnachmittag ein Schwan auf die A 93 bei Weiden-Süd. Einen Zusammenstoß mit einem Pkw überlebte das Tier nicht.
Schwan kracht gegen Auto: Frau (46) unter Schock
Tausenden Fukushima-Flüchtlingen droht Verlust ihrer kostenlosen Wohnungen
Tokio - Nach der Atomkatastrophe in Fukushima wurden den Opfern kostenlose Ersatzwohnungen gestellt. Jetzt soll das staatliche Wohngeld gestrichen werden - eine Tragödie …
Tausenden Fukushima-Flüchtlingen droht Verlust ihrer kostenlosen Wohnungen
Kinder und Jugendliche besser vor "Cybergrooming" schützen
Berlin (dpa) - Zur Eindämmung von sexueller Gewalt gegen Kinder und Jugendliche im Internet fordert der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung strafrechtliche …
Kinder und Jugendliche besser vor "Cybergrooming" schützen
Justizopfer Harry Wörz erhebt schwere Vorwürfe gegen Polizei
Pforzheim - Er gilt als Justizopfer und wurde zu Unrecht am Mord seiner damaligen Ehefrau verurteilt. Heute kämpft der rehabilitierte Harry Wörz für die Wiederaufnahme …
Justizopfer Harry Wörz erhebt schwere Vorwürfe gegen Polizei

Kommentare