Notarzt-Einsatz abgeschlossen: Weiter Beeinträchtigungen auf der Stammstrecke

Notarzt-Einsatz abgeschlossen: Weiter Beeinträchtigungen auf der Stammstrecke
+
Im Bochumer Gefängnis gelang drei Häftlingen die Flucht.

Gefängnisdirektor nach Ausbrüchen suspendiert

Düsseldorf - Der Direktor des Bochumer Gefängnis ist vom Dienst suspendiert worden. Zuvor war drei Sträflingen die Flucht aus der Haftanstalt gelungen. Doch diese kamen nicht weit.

Nach der Pannenserie im Bochumer Gefängnis hat Nordrhein-Westfalens Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) den Leiter der Haftanstalt, Friedhelm von Meißner, vom Dienst suspendiert. Der Gefängnisdirektor habe dem Ministerium “unzutreffend, unvollständig und zum Teil sogar irreführend“ über die Flucht von drei Strafgefangenen berichtet, sagte Kutschaty am Freitag in Düsseldorf.

In Bochum konnten seit Jahresbeginn drei Sträflinge flüchten. Am vergangenen Wochenende nutzte ein Häftling einen Klinikaufenthalt, um zu fliehen. Er wurde nach wenigen Stunden gefasst. Schon im Januar waren zwei Häftlinge ausgebrochen. Einer von ihnen kam nur bis auf den Dachboden des Gefängnisses. Der zweite wurde fünf Tage nach der Flucht während eines Ladendiebstahls in Recklinghausen gefasst.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Von wegen wild: Pferdegeschichte wird umgeschrieben
In den Steppen der Mongolei leben seit einigen Jahren wieder Exemplare der fast ausgestorbenen Przewalski-Pferde. Doch eine neue Studie zeigt: Echte Wildpferde sind sie …
Von wegen wild: Pferdegeschichte wird umgeschrieben
Studie: Neandertaler schufen älteste Höhlenkunst
War der Neandertaler ein eher einfacher Zeitgenosse oder ein kunstsinniger Feingeist? Dem modernen Menschen gar ebenbürtig? Neue Funde befeuern die Debatte.
Studie: Neandertaler schufen älteste Höhlenkunst
Vater soll seinen Babys Rippen, Beine und Arme gebrochen haben
In Nordhessen hat ein Vater offenbar seine wehrlosen Kinder misshandelt. Dabei handelt es sich um ein Zwillingspaar, dass vermutlich auf sehr schmerzhafte Weise gequält …
Vater soll seinen Babys Rippen, Beine und Arme gebrochen haben
Oberlandesgericht bestätigt Freispruch von Tierschützern
Jubel bricht aus im Gerichtssaal, als der Vorsitzende Richter den Freispruch von drei Tierschützern bestätigt. Aus deren Sicht ist das ein Urteil "mit Signalwirkung".
Oberlandesgericht bestätigt Freispruch von Tierschützern

Kommentare