+
Im Bochumer Gefängnis gelang drei Häftlingen die Flucht.

Gefängnisdirektor nach Ausbrüchen suspendiert

Düsseldorf - Der Direktor des Bochumer Gefängnis ist vom Dienst suspendiert worden. Zuvor war drei Sträflingen die Flucht aus der Haftanstalt gelungen. Doch diese kamen nicht weit.

Nach der Pannenserie im Bochumer Gefängnis hat Nordrhein-Westfalens Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) den Leiter der Haftanstalt, Friedhelm von Meißner, vom Dienst suspendiert. Der Gefängnisdirektor habe dem Ministerium “unzutreffend, unvollständig und zum Teil sogar irreführend“ über die Flucht von drei Strafgefangenen berichtet, sagte Kutschaty am Freitag in Düsseldorf.

In Bochum konnten seit Jahresbeginn drei Sträflinge flüchten. Am vergangenen Wochenende nutzte ein Häftling einen Klinikaufenthalt, um zu fliehen. Er wurde nach wenigen Stunden gefasst. Schon im Januar waren zwei Häftlinge ausgebrochen. Einer von ihnen kam nur bis auf den Dachboden des Gefängnisses. Der zweite wurde fünf Tage nach der Flucht während eines Ladendiebstahls in Recklinghausen gefasst.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dutzende gefährliche Hochhäuser in Großbritannien entdeckt
In London müssen Tausende Menschen wegen Brandschutz-Mängeln ihre Wohnungen verlassen. Darum gibt es viel Ärger. Experten finden immer mehr riskante Hochhäuser im Land.
Dutzende gefährliche Hochhäuser in Großbritannien entdeckt
Mutter sperrt Kleinkinder zur Strafe ins Auto - beide sterben
Eine Mutter aus Texas wollte ihre Kinder eine Lehre erteilen und sperrte sie ins Auto - bei 33 Grad Außentemperaturen. Dann nahm sie Drogen und schlief ein. 
Mutter sperrt Kleinkinder zur Strafe ins Auto - beide sterben
Ramadan 2017: Heute endet der Fastenmonat
Ramadan 2017: Heute endet der Fastenmonat. Dann steht das Zuckerfest mit Fastenbrechen an. Alle Regeln, Zeit und Bräuche finden Sie hier zusammengefasst.
Ramadan 2017: Heute endet der Fastenmonat
Enkel zündet beim Unkrautvernichten Haus der Großeltern an
Dippoldiswalde (dpa) - Ein Zwölfjähriger hat beim Unkrautvernichten in Sachsen versehentlich das Haus seiner Großeltern in Brand gesteckt. Der Junge beseitigte mit einem …
Enkel zündet beim Unkrautvernichten Haus der Großeltern an

Kommentare