+
Die Feuerwehr fuhr durch die betroffenen Gebiete und warnte die Bevölkerung per Lautsprecher. Foto: Rene Priebe

Entwarnung nach Analysen

Aufregung um blaues Trinkwasser in Heidelberg

Schreck am Morgen: In vielen Haushalten in Heidelberg und Dossenheim läuft bläuliches Wasser aus dem Hahn. Die Verunsicherung ist groß. Am Ende entpuppt es sich als harmlos.

Heidelberg (dpa) - Die Erleichterung im Raum Heidelberg ist groß: Nachdem die Stadt am Donnerstagmorgen eine Trinkwasserwarnung herausgegeben hatte, stellte sich die rätselhafte blaue Verfärbung am Nachmittag als harmlos heraus.

Die Analysen des Wassers hätten keine Hinweise auf eine mögliche Gesundheitsgefährdung ergeben, teilte ein Sprecher der Stadt mit. Zurückzuführen ist der Blaustich demnach auf eine natürliche Schwankung in der Zusammensetzung des Wassers.

Mehrere Bürger hatten am Morgen die leichte Blaufärbung des Wassers gemeldet. Daraufhin waren Bewohner aufgefordert worden, im gesamten Stadtgebiet von Heidelberg und im benachbarten Dossenheim (Rhein-Neckar-Kreis) kein Leitungswasser mehr zu nutzen. Selbst vorm Händewaschen oder Duschen war vorsorglich abgeraten worden. Einzig die Toilettenspülung durfte weiterhin benutzt werden.

Als Quelle der angeblichen Verunreinigung war nach Auskunft des Gesundheitsamtes ein Brunnen des Wasserwerks Entensee im Heidelberger Stadtteil Handschuhsheim ausgemacht worden. Das Werk war daraufhin vom Netz genommen und Analysen des Wassers in Auftrag gegeben worden.

Die Unsicherheit war groß. Die Feuerwehr fuhr durch die betroffenen Gebiete und warnte die Bevölkerung per Lautsprecher. Die Stadt richtete ein Infotelefon für Anwohner ein und empfahl, einen Wasservorrat anzulegen. Mehrere Restaurants und Cafés hatten laut Gesundheitsamt vorübergehend den Betrieb eingestellt.

Beeinträchtigungen gab es ebenfalls am Universitätsklinikum in Heidelberg. "Es bestand zu keiner Zeit eine Gefährdung der Patienten", teilte eine Sprecherin des Klinikums mit. Notfälle hätten behandelt und laufende Operationen zu Ende geführt werden können.

Tweet der Stadt

Mitteilung der Stadt

Stadt Dossenheim

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfall-Drama: DHL-Fahrer schläft in Lkw ein - es kommt zur Autobahn-Tragödie
Der Fahrer in einem DHL-Lkw krachte auf der Autobahn A1 zwischen Cloppenburg und Vechta in eine Baustelle. Der 51-Jährige gestand der Polizei einen Sekundenschlaf.
Unfall-Drama: DHL-Fahrer schläft in Lkw ein - es kommt zur Autobahn-Tragödie
Jahrelang Kinder missbraucht - Lügde-Prozess beginnt
Jahrelang sollen Kinder auf einem Campingplatz in Nordrhein-Westfalen sexuell missbraucht worden sein. Ihre mutmaßlichen Peiniger stehen ab Donnerstag in Detmold vor …
Jahrelang Kinder missbraucht - Lügde-Prozess beginnt
Grausiger Fund: Frauenleiche in Brunnenschacht entdeckt
Es ist ein grausiger Fund: In einem Brunnenschacht im Münsterland ist eine Frauenleiche entdeckt worden. 
Grausiger Fund: Frauenleiche in Brunnenschacht entdeckt
Explosion in Wien: Wohnhaus stürzt teils ein - Mann in Lebensgefahr - Kratzgeräusche von Verschütteten? 
Nach einer Explosion ist in Wien am Mittwochnachmittag ein Mehrfamilienhaus teilweise eingestürzt. Die Ursache ist bislang unklar.
Explosion in Wien: Wohnhaus stürzt teils ein - Mann in Lebensgefahr - Kratzgeräusche von Verschütteten? 

Kommentare