Sieben Männer auf der Flucht

Gefangene entkommen griechischer Polizei

Feres - Sieben Gefangenen ist die Flucht aus einem Gewahrsam der griechischen Grenzpolizei gelungen. Dafür mussten sie zwei Hindernisse überwinden. Die Beamten haben jetzt ein Verfahren am Hals.

Im Ort Feres an der griechisch-türkischen Grenze sind sieben Gefangene aus einem Gewahrsam der griechischen Grenzpolizei geflüchtet. Der Ausbruch wurde nach dem morgendlichen Hofgang entdeckt. Nach Angaben der Polizei vom Sonntag sägten die Ausbrecher die Gitter aus einem Fenster, das zum Hof führt, und überwanden anschließend die Einfriedung des Geländes. Wie es weiter hieß, handelt es sich um drei Iraker, und je einen Syrer, Ägypter, Algerier und Türken. Sechs der Gefangenen saßen wegen Menschenschmuggels und einer wegen Drogenschmuggels ein.

Gegen die Ausbrecher sowie fünf Polizeibeamte wurde ein Verfahren wegen der Flucht beziehungsweise fahrlässiger Gefangenenbefreiung eingeleitet. Die fünf Beamten sowie zwei Vorgesetzte wurden vom Dienst suspendiert. Nach den Flüchtigen wird mit einem Großaufgebot in Nordgriechenland gefahndet.

dpa

Rubriklistenbild: © AP (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Harry Potter als Namensgeber für neue Mini-Krabbe
Singapur (dpa) - Der Zauberschüler Harry Potter und einer seiner wichtigsten Lehrer sind Namensgeber für eine neu beschriebene Krabbenart: Die kaum einen Zentimeter …
Harry Potter als Namensgeber für neue Mini-Krabbe
Zug stößt mit Lkw zusammen: Zwölf Verletzte 
Warendorf - Die Schranken schließen sich, die Bahn naht. Doch quer auf den Schienen versperrt ein großer Lastwagen die Strecke. Beim Aufprall werden zwölf Menschen …
Zug stößt mit Lkw zusammen: Zwölf Verletzte 
Weitere Todesopfer aus Hoteltrümmern in Italien geborgen
Rom - Die Einsatzkräfte haben in den Trümmern des verschütteten Hotels am Gran-Sasso-Massiv weitere Todesopfer geborgen. Damit steigt die Opferzahl auf neun Tote.
Weitere Todesopfer aus Hoteltrümmern in Italien geborgen
Experten: Autofahrer über 75 sollen regelmäßig zum Check
Goslar (dpa) - Senioren, die Auto fahren wollen, müssen sich nach dem Willen von Verkehrsjuristen künftig regelmäßig medizinisch auf ihre Fahreignung testen lassen. …
Experten: Autofahrer über 75 sollen regelmäßig zum Check

Kommentare