Gegen Lärm auf Meeren: Deutsche will 6500 Kilometer rudern

Speyer - Mit einer spektakulären Ruder-Aktion will die 34-jährige Janice Jackait auf den Unterwasserlärm in den Weltmeeren aufmerksam machen. Dafür hat sie sich zwei Jahre vorbereitet.

Start der Aktion ist am 21. November in Portugal mit einem Hightech-Ruderboot, wie die frühere IT-Beraterin am Freitag in Speyer mitteilte. In 140 Tagen will sie nur mit ihrer Muskelkraft die 6500 Kilometer lange Strecke bis zur Karibikinsel Antigua zurücklegen. “Neben der sportlichen Herausforderung geht es mir um ein symbolisches Zeichen“, sagte die Extremsportlerin. Zum Schutz der Meere gehöre, sich auch über die Gefahren von Tanker-Lärm, Militär-Sonar und der Suche nach Erdöl durch Sprengstoff aufmerksam zu machen. Die Frau aus Neulußheim in Baden-Württemberg hat sich auf ihre Atlantik-Überquerung zwei Jahre vorbereitet. Sie hat 250 Kilogramm Lebensmittel dabei.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vor fünf Jahren gewann er den Silbernen Bären, nun starb dieser Schauspieler verarmt
Nach dem Gewinn des Silbernen Bären bei den Filmfestspielen in Berlin beantragte der Schauspieler Nazif Mujic Asyl in Deutschland. Der Antrag wurde abgelehnt - nun ist …
Vor fünf Jahren gewann er den Silbernen Bären, nun starb dieser Schauspieler verarmt
Zehntausende Vodafone-Kunden ohne TV, Internet und Telefon - Polizei hat kuriose Vermutung
Rund 40.000 Anschlüsse in den Berliner Stadtteilen Zehlendorf, Wilmersdorf und Steglitz hatten am Sonntag keinen Anschluss an TV, Internet und Festnetz-Telefon. …
Zehntausende Vodafone-Kunden ohne TV, Internet und Telefon - Polizei hat kuriose Vermutung
Nachhilfelehrer wollte am Valentinstag mit Mädchen auf Hotelzimmer - und tappte in Falle
Die Falle schnappte zu: Die New Yorker Polizei konnte nun einen 59 Jahre alten Mann festnehmen. Der Nachhilfelehrer aus Long Island steht im Verdacht, pädophil zu sein.
Nachhilfelehrer wollte am Valentinstag mit Mädchen auf Hotelzimmer - und tappte in Falle
Mercedes brettert in Drive-In-Schalter: „Brezen Kolb“ reagiert mit ironischem Schild
Ein Mercedes fuhr mitten in den Drive-In-Schalter der Bäckerei Kolb. Der Fahrer hatte Gas und Bremse verwechselt. Nun reagierte die Firma auf das Missgeschick - mit …
Mercedes brettert in Drive-In-Schalter: „Brezen Kolb“ reagiert mit ironischem Schild

Kommentare