+
Das Berliner Orang-Utan-Mädchen Rieke lebt künftig im englischen Wool.

Wie geht es dem Orang-Utan-Baby

Geheimniskrämerei um Äffchen Rieke

Wool/Berlin - Wie geht es dem Berliner Orang-Utan-Mädchen Rieke? Sowohl der Berliner Zoo als auch sein neues Zuhause Monkey World hüllen sich am Dienstag in Schweigen.

Am Tag nach ihrer Abreise aus der deutschen Hauptstadt haben sowohl der Berliner Zoo als auch Riekes neue Heimat, die Monkey World im englischen Ort Wool, zunächst beharrlich geschwiegen.

Nicht mal ob das Äffchen angekommen sei, wollte eine Sprecherin am Dienstagvormittag verraten - versprach aber eine Mitteilung "in Kürze". Der "Berliner Morgenpost" bestätigte Zoo-Tierarzt André Schüle aus Berlin allerdings, dass Rieke ihr neues Zuhause in der Grafschaft Dorset heil erreicht habe und noch heute andere Orang Utans treffen sollte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Möglicherweise bewaffnet: Gefangener flieht aus Psychiatrie
Ein Pfleger wurde bei der Attacke schwer verletzt und kam in ein Krankenhaus. Die Polizei fahndet mit einem Hubschrauber nach dem 35-Jährigen und prüft mögliche …
Möglicherweise bewaffnet: Gefangener flieht aus Psychiatrie
Der Tod von weißen Hirschen soll Unglück bringen
Um weiße Hirsche rankt sich ein Mythos: Wer sie schießt, stirbt kurz darauf. Forscher wollen nun eine Population in Hessen genauer untersuchen.
Der Tod von weißen Hirschen soll Unglück bringen
Die Erinnerung dient als Kompass für wandernde Zebras
Forscher haben untersucht, wie sich Zebras bei ihren langen Wanderungen orientieren. Die Ergebnisse sollen dem Schutz der Tiere dienen.
Die Erinnerung dient als Kompass für wandernde Zebras
Zahl der angezeigten Umweltdelikte nimmt zu
Bei den meisten angezeigten Delikten entsorgen die Täter illegal Abfall oder verunreinigte Gewässer. Die Gewinnmargen sind dabei hoch, wenn sie etwa Sondermüll in der …
Zahl der angezeigten Umweltdelikte nimmt zu

Kommentare