+
Ein Mann sitzt in Kassel in der Sonne. Auch die kommenden Tage bleiben frühlingshaft.

15 Grad am Mittwoch

So geht das Frühlingswetter weiter

Offenbach - In Nordamerika leiden die Menschen und eisiger Kälte, in Deutschland herrschen dagegen fast frühlingshafte Temperaturen, und das soll sich auch in den kommenden Tage nicht ändern.

Während Nordamerika in arktischer Kälte erstarrt, bleibt es in Europa ungewöhnlich mild: Fast frühlingshafte Temperaturen von 15 Grad sagen die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) für Mittwoch voraus. Eine Südwestströmung leitet unablässig milde Luft nach Deutschland. Zwar soll es in der zweiten Wochenhälfte ein wenig kälter werden, aber eine Änderung der Großwetterlage sei frühestens in der nächsten Woche zu erwarten, sagte DWD-Meteorologe Andreas Friedrich am Dienstag.

So wird das Wetter in Ihrer Region

Erste Tendenzen in den Computermodellen deuteten auf die Rückkehr zu normalen Januar-Verhältnissen. Dann könnten sich die starken Tiefs auf dem Nordatlantik abschwächen und Platz für Hochdruckeinfluss machen. Einen Schneeeinbruch werde es eher nicht geben, sondern trocken-kalte Luft aus Norden, sagte Friedrich.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Amatrice - Erdbeben-Tragödie in Italien: Eine Lawine verschüttet ein Hotel mit vermutlich 30 Menschen. Retter befürchten viele Tote. „Hilfe, Hilfe, wir sterben vor …
Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Sölden - Obwohl Experten vor Lawinen gewarnt hatten, ist ein Deutscher in Sölden auf die Piste gegangen - und kam durch ein Schneebrett, das er wohl selbst ausgelöst …
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Spätestens seit Alexander Gerst können sich wieder viele Deutsche für den Weltraum begeistern. Nun könnte es bald neue Abenteuer von einem Deutschen im All zu erzählen …
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Teheran – Ein siebzehnstöckiges Einkaufsgebäude ist in Irans Hauptstadt Teheran nach einem Großbrand eingestürzt. Viele Feuerwehrmänner, die gerade das Feuer löschen …
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet

Kommentare