Artgenossen erschweren die Suche

Geierdame "Wolle" immer noch vermisst

Detmold - Seit mehr als zwei Monaten wird die Geierdame "Wolle" inzwischen vermisst. Die Suche wird jetzt durch ihre Artgenossen erheblich erschwert.

Gefiederte Doppelgänger erschweren die Suche nach der vor mehr als zwei Monaten spurlos verschwundenen Geierdame “Wolle“ aus Westfalen. Weil sie “Wolle“ gesehen haben wollen, melden sich immer wieder aufmerksame Bürger bei der Adlerwarte Berlebeck. “Zurzeit ziehen aber immer wieder Gänsegeier durch Deutschland“, sagte ein Mitarbeiter der Warte am Mittwoch. “Die werden dann mit unserem Geier verwechselt.“ Entscheidende Hinweise auf den Aufenthaltsort der vermissten “Wolle“ gebe es immer noch nicht. Das Weibchen lebt eigentlich auf der Adlerwarte in Detmold. Ende Mai war “Wolle“ aber plötzlich verschwunden.

Rote Liste: Diese Arten sind bedroht

Rote Liste: Diese Arten sind bedroht

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto erfasst mehrere Fußgänger in Rom
Eine Autofahrerin hat in Rom mehrere Fußgänger angefahren und verletzt. Die Hintergründe sind noch unklar. 
Auto erfasst mehrere Fußgänger in Rom
Smartphones können Kinder krank machen
Kicken statt Klicken, Paddeln statt Daddeln: Geht es nach Experten, sollten Smartphones für Kinder weniger wichtig sein als Sport und Spiel im Freien. Die Realität sieht …
Smartphones können Kinder krank machen
Über 34 Grad! So heiß war‘s dieses Jahr noch nie
Die Hitzewelle in Deutschland sorgt für Spitzenwerte auf dem Thermometer. Am Montag wurde ein neuer Rekordwert für 2017 gemessen. 
Über 34 Grad! So heiß war‘s dieses Jahr noch nie
Weißer Hai springt zu Fischer ins Boot
Riesen-Schock für einen australischen Fischer: Ein knapp drei Meter großer Weißer Hai sprang in sein Boot hinein. 
Weißer Hai springt zu Fischer ins Boot

Kommentare