Geiselnahme in Schwerin unblutig beendet

Schwerin - Ein 28-Jähriger hat am Mittwochmorgen in Schwerin einen Mann und eine Frau in seine Gewalt gebracht. Die Polizei konnte die mögliche Geiselnahme schnell und unblutig beendet.

Wie ein Polizeisprecher der Nachrichtenagentur dpa sagte, hatte ein 28-jähriger Mann gegen 4.30 Uhr in einem Innenhof eine Frau und einen Mann in seine Gewalt gebracht. Der Verdächtige hatte einen pistolenartigen Gegenstand und ein Messer bei sich. Anwohner riefen die Polizei, die den Tatverdächtigen nach knapp zwei Stunden zum Aufgeben bewegen konnte. Die Hintergründe des Vorfalls seien noch unklar, sagte der Sprecher.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

17-Jähriger fährt gegen Baum - Beifahrerin stirbt
Faistenau - Ein Unfall mit einem Baum hat einer 17-Jährigen das Leben gekostet. Der jugendliche Fahrer hatte sich stark alkoholisiert hinter das Steuer gesetzt.
17-Jähriger fährt gegen Baum - Beifahrerin stirbt
Schreck am Morgen: Schlange versteckt sich im Büro
Tannhausen - Eine Kornnatter hat die Polizei in Bayern in Atem gehalten. Die Schlange hatte sich in einem Büro versteckt und war von einem Angestellten entdeckt worden.
Schreck am Morgen: Schlange versteckt sich im Büro
Wochenende ohne Internet: Jugendlicher randaliert bei Uroma
Weilerbach - Ein 16-Jähriger soll das Wochenende bei seiner Uroma verbringen. In deren Wohnung findet er jedoch kein funktionierendes Internet vor. Das bringt ihn aus …
Wochenende ohne Internet: Jugendlicher randaliert bei Uroma
Kolumbiens Präsident hilft Achtjähriger bei Hausaufgaben
Bogotá (dpa) - Diese Hilfe bei Hausaufgaben würden sich viele Schüler wünschen: Weil sie Fragen zur Arbeit der Regierung hatte, hat sich eine Achtjährige in Kolumbien …
Kolumbiens Präsident hilft Achtjähriger bei Hausaufgaben

Kommentare