Pärchen aus Holland auf der Flucht

Extrem gefährliche Geiselnehmer in Deutschland?

Enschede - Ein niederländisches Paar, das wegen schwerer Körperverletzung und Geiselnahme gesucht wird, ist möglicherweise nach Deutschland geflüchtet.

Die Suche der Polizei beider Länder sei bisher ergebnislos gewesen, teilte die niederländische Polizei am Dienstag mit. Der 25-jährige Mann und die 19-jährige Frau sollen am Montagabend eine Familie im niederländischen Enschede überfallen haben. Der Vater wurde nach Angaben der Ermittler als Geisel genommen und später in Ahaus in Nordrhein-Westfalen freigelassen. „Das Paar ist bewaffnet und lebensgefährlich“, warnte ein Polizei-Sprecher im niederländischen Radio. Die beiden seien in einem blauen Honda CRV geflohen. Das Duo wird bereits seit zwei Wochen wegen mehrerer schwerer Raubüberfälle in den Niederlanden gesucht.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Immer mehr schwere Unfälle mit E-Bikes
E-Bikes werden immer beliebter. Die Zahl der schweren Unfälle steigt. Oft trifft es Senioren.
Immer mehr schwere Unfälle mit E-Bikes
Tausende Urlauber in Zermatt und St. Anton eingeschneit
"Schneesicher - 365 Tage im Jahr": Der Werbespruch Zermatts bekommt zunehmend einen bitteren Beigeschmack angesichts der erneuten Bahn- und Straßensperre. Auch in St. …
Tausende Urlauber in Zermatt und St. Anton eingeschneit
Papst auf der Rückreise: Proteste am letzten Tag
Am Sonntag beendete der Papst seine Lateinamerika-Reise. Auch bei seinem letzten Gottesdienst in Lima gab es Proteste wegen Missbrauch-Skandalen in der Kirche.
Papst auf der Rückreise: Proteste am letzten Tag
Metzger zu neuen Fleisch-Drinks: „Wir sind auf eine Marktlücke gestoßen“
Hühnchen oder Rind aus der Flasche: Seit gut sechs Wochen ist Metzgermeister Peter Klassen mit neuen Fleisch-Drinks auf dem Markt.
Metzger zu neuen Fleisch-Drinks: „Wir sind auf eine Marktlücke gestoßen“

Kommentare