Ein Lkw fährt bei Nacht auf einer Autobahn und bremst. (Symbolbild)
+
Geisterfahrer sorgen immer wieder für tödliche Unfälle. In Thüringen hat ein Lkw-Fahrer möglicherweise Schlimmeres verhindert. (Symbolbild)

Fahrstreifen blockiert

Lkw-Held auf Autobahn: Trucker stoppt Geisterfahrer – der war auch noch ...

  • vonChristian Schulz
    schließen

Die hellwache und mutige Reaktion eines Lkw-Fahrers hat wahrscheinlich Schlimmeres verhindert. Mit einer Blockade stoppte er einen Geisterfahrer auf der Autobahn.

Erfurt – Mit seinem beherzten Eingreifen hat ein Brummifahrer auf der Autobahn A71 in Thüringen einen Geisterfahrer ausgebremst – bevor es zu einem schlimmen Unfall kommen konnte. Wie ein Polizeisprecher gegenüber 24auto.de bestätigte, reagierte der 30-jährige Lastwagenfahrer aus der Nähe von Gotha blitzschnell, als ihm kurz nach Mitternacht plötzlich ein Falschfahrer entgegenkam.

Ein 43-jähriger Autofahrer aus dem Ilm-Kreis war zuvor an der Anschlussstelle Erfurt-Mittelhausen falsch auf die A71 aufgefahren – und bewegte sich in Richtung Sangershausen entgegen dem normalen Verkehrsfluss. Kurz vor der Anschlussstelle Erfurt-Bindersleben traf er, auf dem linken Fahrstreifen fahrend, auf den 30-jährigen Lkw-Fahrer. Der Trucker erkannte die gefährliche Situation sofort – und reagierte ebenso blitzschnell wie mutig. Er wechselte die Fahrspur, blockierte bewusst den linken Fahrstreifen und konnte so den irrlichternden Pkw stoppen. Den kompletten Artikel zur gestoppten Geisterfahrt und was dann geschah, lesen Sie bei 24auto.de* *24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Auch interessant

Kommentare