Geisterfahrt auf Flucht vor Polizei

Schleiz/Saalfeld - Auf der Flucht vor einer Polizeikontrolle auf der Autobahn 9 in Thüringen ist ein 36 Jahre alter Mann aus München am Sonntagmorgen zum Geisterfahrer geworden.

Der in Richtung München fahrende Mann habe an der Kontrollstelle nahe der Abfahrt Schleiz spontan sein Auto gewendet und sei in Richtung Berlin zurückgefahren, sagte ein Sprecher der Polizeidirektion Saalfeld. Wenig später wendete er erneut und fuhr zurück in Richtung München. Die Polizei konnte ihn nach drei Kilometern schließlich stoppen.

Wie sich herausstellte, hatte der 36-Jährige mehr als ein Promille Alkohol intus. Den Führerschein musste er abliefern.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fahrer macht Pinkelpause - Mann kapert Tram in Wien
Wien - Ungewöhnliche Spritzfahrt in Wien: Während der Fahrer auf Pinkelpause war, hat ein Unbekannter eine Straßenbahn gekapert.
Fahrer macht Pinkelpause - Mann kapert Tram in Wien
Nach Gefängnisaufstand in Brasilien: Zwei abgetrennte Köpfe entdeckt
Natal - Nach einem neuerlichen Gefängnisaufstand im Nordosten Brasiliens haben Gerichtsmediziner in der Haftanstalt Überreste von mindestens zwei Leichen gefunden.
Nach Gefängnisaufstand in Brasilien: Zwei abgetrennte Köpfe entdeckt
Erdbeben erschüttert Salomonen-Inseln und Papua-Neuguinea
Sydney - Ein schweres Erdbeben der Stärke 7,9 hat die Region um die Inselgruppe der Salomonen und Papua-Neuguinea im Südpazifik erschüttert.
Erdbeben erschüttert Salomonen-Inseln und Papua-Neuguinea
Bedrohte Säbelantilopen im Tschad ausgewildert
Mit ihren gebogenen Hörnern ist die Säbelantilope ein stattlicher Anblick. Tierforscher wollen sie mit einer Auswilderungsaktion retten.
Bedrohte Säbelantilopen im Tschad ausgewildert

Kommentare