Geisterfahrt: 45 Kilometer auf der Autobahn

Wien  - Ein Mann ist auf einer Autobahn 45 Kilometer als Geisterfahrer unterwegs gewesen. Als die Polizei ihn stoppen wollte, wendete er und fuhr in die richtige Richtung. Warum kein Unfall passierte:

Der 34-jährige Mann fuhr am Donnerstagmorgen mit teilweise sehr hoher Geschwindigkeit auf der A 9 bei Graz im Südosten Österreichs, wie die Nachrichtenagentur APA in Wien berichtete.

Die Autobahnpolizei versuchte zunächst vergeblich, den Fahrer mit Sperren zu stoppen. Es gelang ihm zu wenden und die gleiche Strecke diesmal in die richtige Richtung zurückzufahren. Schließlich wurde er angehalten.

Weil er sich in psychiatrischer Behandlung befand, brachte ihn die Polizei in eine Nervenklinik. Offenbar gab es nur deswegen keinen Unfall, weil die Autobahn wegen der frühen Morgenstunden und eines Feiertags in Österreich sehr leer war.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Panik auf Mallorca: Zwei Meter langer Hai am Strand
Mit einem Schrecken kamen zahlreiche Badegäste auf Mallorca davon. Der Grund: Ein zwei Meter langer Hai schwamm im seichten Wasser ganz dicht an ihnen vorbei. 
Panik auf Mallorca: Zwei Meter langer Hai am Strand
Hai-Alarm auf Mallorca: Tier gefangen und eingeschläfert
Ungewöhnlicher Hai-Alarm vor der Südwestküste Mallorcas. Am Samstag und Sonntag lösten mehrere Sichtungen unter Badegästen Panik aus. Ein Tier wurde gefangen - und …
Hai-Alarm auf Mallorca: Tier gefangen und eingeschläfert
Braun, behaart und laut: Dieses Insekt hält Heilbronn in Atem
Kleine, fliegende Insekten sorgen gerade in der Region um Heilbronn für Ärger. In der Dämmerung kommen sie aus ihren Löchern und belästigen die Bürger dort.
Braun, behaart und laut: Dieses Insekt hält Heilbronn in Atem
Zahl brandgefährdeter britischer Hochhäuser steigt auf 60
In London müssen Tausende Menschen wegen Brandschutz-Mängeln ihre Wohnungen verlassen. Darum gibt es viel Ärger. Experten finden immer mehr riskante Hochhäuser im Land.
Zahl brandgefährdeter britischer Hochhäuser steigt auf 60

Kommentare