Unfall verhindert

Mann (49) stoppt Geisterfahrer auf der A7

Hamburg - Ein geistesgegenwärtiger Autofahrer hat auf Autobahn 7 in Hamburg einen Geisterfahrer gestoppt und damit womöglich einen folgenschweren Unfall verhindert.

Der 49-Jährige stellte sein Anhängergespann quer über zwei Fahrstreifen und blockierte damit den entgegenkommenden Falschfahrer, wie die Hamburger Polizei am Sonntag mitteilte. Bei dem Manöver am Samstagvormittag blieben die Fahrzeuge unbeschädigt.

Der 79-jährige Geisterfahrer war den Angaben zufolge an der Anschlussstelle Schnelsen entgegen der Fahrtrichtung auf die A 7 gefahren und in Richtung Schnelsen-Nord unterwegs gewesen. Da der Senior einen orientierunglosen Eindruck machte, musste er den Polizisten den Fahrzeugschlüssel aushändigen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mini-Dumbo: Tiefsee-Oktopus beim Schlüpfen gefilmt
Bonn (dpa) - Die beiden großen Flossen von Dumbo-Oktopussen wirken wie die riesigen Ohren von Disneys gleichnamigem Elefanten. Forscher haben beobachtet, wie so ein Tier …
Mini-Dumbo: Tiefsee-Oktopus beim Schlüpfen gefilmt
Zahl der MRSA-Infizierten in Deutschland rückläufig
Krankheitserreger, gegen die Antibiotika nicht mehr helfen, bereiten Medizinern seit Jahren großes Kopfzerbrechen. Auch bei einer Tagung von Mikrobiologen in Bochum war …
Zahl der MRSA-Infizierten in Deutschland rückläufig
Brandserie in Hochhaus: Junger Verdächtiger festgenommen
Ein Brandstifter legt Feuer in einem Berliner Plattenbau - gleich mehrfach. Nun fasst die Polizei einen Verdächtigen. Die Bewohner hoffen jetzt auf ein Ende der Brände.
Brandserie in Hochhaus: Junger Verdächtiger festgenommen
Unfassbar! Eltern haben ihre neunjährige Tochter zur Prostitution gezwungen
Eine Neunjährige soll in Italien von ihren Eltern zur Prostitution gezwungen worden sein.
Unfassbar! Eltern haben ihre neunjährige Tochter zur Prostitution gezwungen

Kommentare