Geisteskranker steinigt Töchter im Schlaf

Kathmandu - Ein mutmaßlich geisteskranker Vater hat in Nepal nach einem Medienbericht seine drei Töchter gesteinigt. Die Kinder waren zwischen sieben und 13 Jahren alt.

In Nepal soll ein Mann seine drei Töchter im Schlaf mit Steinen zu Tode gequetscht haben. Der Zwischenfall ereignete sich Polizeiangaben zufolge am Freitag im Haus der Familie in einem abgelegenen Bergdorf rund 80 Kilometer südlich der nepalesischen Hauptstadt Kathmandu.

Bei den Opfern handele es sich um drei Mädchen im Alter von sieben, zehn und 13 Jahren. Das Tatmotiv war zunächst unklar. Das Nachrichtenportal eKantipur berichtet, die Mutter sei zu der Zeit auf einer Hochzeit von Verwandten gewesen. Der 35 Jahre alte Vater wurde festgenommen. 

dpa/dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Hier finden Sie die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch. 1 Million Euro liegt heute im Jackpot.
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Internet-Shop verkauft geschmackloses Anne-Frank-Kostüm
Ein Internethändler hat ein Anne-Frank-Kostüm zum Verkauf angeboten. Die Empörung ist groß, das Kostüm wurde von der Seite genommen. Dem Anbieter tue es leid. 
Internet-Shop verkauft geschmackloses Anne-Frank-Kostüm
Riesen-Razzia gegen Hells Angels: Rocker-Anwalt kritisiert Einsatz
Am Mittwochmorgen gibt es mehrere Razzien der Polizei in NRW: Ziel: Die Hells Angels.
Riesen-Razzia gegen Hells Angels: Rocker-Anwalt kritisiert Einsatz
Einheitliche Mindestgröße für Polizisten ist diskriminierend
Eine Polizeianwärterin klagte gegen ihre Ablehnung und argumentierte, die Vorschrift einer Mindestgröße von 1,70 Meter diskriminiere Frauen, weil diese von Natur aus oft …
Einheitliche Mindestgröße für Polizisten ist diskriminierend

Kommentare