+
Ein US-Streifenwagen (Symbolbild) 

Der Widerstand kam ziemlich unerwartet

Geistlicher schießt auf Autoknacker

Missouri City - Damit hat er sicher nicht gerechnet: Ein Autoknacker in Missouri City im US-Bundesstaat Texas hat unerwarteten Widerstand vor einer evangelischen Kirche erfahren.

Als Gemeindemitglieder im Living World Faith Center bemerkten, dass er sich an ihren Wagen zu schaffen machte, feuerte der Diakon fünf oder sechs Schüsse auf den Mann ab, wie die Onlinezeitung „The Christian Post“ berichtete. Der Täter entkam unerkannt. Der Geistliche ist zugleich Deputy des lokalen Sheriffs.

Der Pastor der freikirchlichen Gemeinde, John Hickman, sagte dem texanischen Lokalsender KHOU, er hoffe, dass der Einbrecher sich freiwillig bei ihm melde. „Ich möchte den jungen Mann gerne kennenlernen und ihn retten. Er hat vielleicht eine große Zukunft vor sich und weiß es nur nicht“, so der Pfarrer.

KNA

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Schulkinder ohne weitere Informationen an der Straße ausgesetzt. Eltern reagieren nun empört.
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Biberach/Berlin (dpa) - Mit der Internet-Kampagne "Vom großen B zum kleinen B" reagiert die baden-württembergische Stadt Biberach an der Riß auf Anti-Schwaben-Sprüche in …
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Nach Überzeugung von Axel Haverich sind erhöhte Blutfettwerte nicht der Hauptrisiko-Faktor für Herzinfarkt oder Schlaganfall. Der Leiter der Herzklinik an der …
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Tausenden Fukushima-Flüchtlingen droht Verlust ihrer kostenlosen Wohnungen
Tokio - Nach der Atomkatastrophe in Fukushima wurden den Opfern kostenlose Ersatzwohnungen gestellt. Jetzt soll das staatliche Wohngeld gestrichen werden - eine Tragödie …
Tausenden Fukushima-Flüchtlingen droht Verlust ihrer kostenlosen Wohnungen

Kommentare