+
Der Mann konnte aus dem Tigergehege gerettet werden, bevor das Tier ihn tötete

Geiziger Georgier von Tiger schwer verletzt

Tiflis - Ein wütender Tiger hat in einem Zoo in Georgien einen Mann schwer verletzt, der das Eintrittsgeld sparen wollte und über die Mauer geklettert war.

Der offenbar betrunkene 22-Jährige habe wie durch ein Wunder überlebt, berichteten Medien am Mittwoch in der Ex-Sowjetrepublik im Südkaukasus. Mitarbeiter des Tierparks in der Hauptstadt Tiflis konnten ihn aus dem Gehege retten.

Ein Zoo-Ticket kostet umgerechnet 25 Eurocent - aber der durchschnittliche Monatslohn in Georgien beträgt nur rund 200 Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Suche nach Flug MH370 eingestellt - Angehörige protestieren
Das Verschwinden von Flug MH370 bleibt vorerst eines der größten Rätsel der Luftfahrtgeschichte. Die Suche nach der Boeing 777 wird beendet. Die Hoffnung auf einen …
Suche nach Flug MH370 eingestellt - Angehörige protestieren
Brasilien: Polizei räumt Gefängnisdach nach Blutbad mit 26 Toten
Natal - Nach dem Blutbad in einem brasilianischen Gefängnis hat die Polizei am Montag das Dach der Haftanstalt geräumt, das von mehreren Dutzend Häftlingen besetzt …
Brasilien: Polizei räumt Gefängnisdach nach Blutbad mit 26 Toten
Mutmaßliche Dreifachmörderin vor Gericht
Nach dem Brand in einer Gießener Wohnung wird die Leiche eines Mannes entdeckt. Doch nicht das Feuer brachte ihn um, sondern rohe Gewalt. Die Ermittler machen eine …
Mutmaßliche Dreifachmörderin vor Gericht
Suche nach vermisstem Flug MH370 wird eingestellt
Sydney - Fast drei Jahre nach dem ungeklärten Verschwinden des Flugs MH370 der Fluglinie Malaysia Airlines ist die Suche nach der Maschine eingestellt worden.
Suche nach vermisstem Flug MH370 wird eingestellt

Kommentare