+

Hier trauert Raquel um ihren gelähmten Löwen 

Sao Paulo - Über eine Internet-Kampagne seiner Besitzerin wurde der gelähmte Löwe Ariel weltweit bekannt, jetzt ist das Tier trotz aller Bemühungen gestorben.

Die Raubkatze konnte wegen einer degenerativen Erkrankung seit etwa einem Jahr ihre Beine nicht mehr bewegen. Die monatlichen Kosten von umgerechnet rund 8.100 Euro für Ariels medizinische Versorgung bestritt seine Besitzerin Raquel Borges mithilfe der Spenden von Fans, die der drei Jahre alte Löwe im Internet hatte. Auf seiner Seite beim Online-Netzwerk Facebook hatten mehr als 62.500 Menschen den “Gefällt mir“-Knopf gedrückt. Ariel sei am Mittwoch gestorben, teilte Borges über Facebook mit.

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Todes-Drama auf der Autobahn: Zeugen schildern Geschehnisse anders
Zwei Tage nach dem Geisterfahrer-Unfall bei Rüsselsheim werden neue Details bekannt. Das Drama mit drei Toten ereignete sich anders als zunächst gedacht - doch viele …
Todes-Drama auf der Autobahn: Zeugen schildern Geschehnisse anders
Nach Erdbeben: Suche nach Verschütteten in Mexiko-Stadt dauert an
Nicht ganz eine Woche liegt das schwere Erdbeben in Mexiko zurück. Die Suche nach Verschütteten dauert in der Hauptstadt Mexiko-Stadt noch immer an.
Nach Erdbeben: Suche nach Verschütteten in Mexiko-Stadt dauert an
Silberschatz aus der Wikingerzeit auf Sylt entdeckt
Schleswig (dpa) - Archäologen haben auf der Nordseeinsel Sylt einen Silberschatz aus der Wikingerzeit entdeckt. "Das ist einer der größten Silberschatzfunde aus …
Silberschatz aus der Wikingerzeit auf Sylt entdeckt
Polizei schreibt Umweltsünder an
Die illegale Ablagerung von Bauschutt sorgt für Ärger bei der Polizei Heilbronn. Diesem machte sie mit einer genialen Aktion Luft.
Polizei schreibt Umweltsünder an

Kommentare