+
In Westerland soll ein Bordell eröffnet werden.

Kampf gegen Bordellpläne

Gemeinde Sylt wird Sperrbezirk

Westerland - Die Gemeinde Sylt kämpft gegen ein geplantes Bordell - und will nun einen Sperrbezirk einrichten. Verhindern lässt sich das Haus dadurch aber wahrscheinlich nicht.

Im Kampf gegen ein geplantes Bordell in Westerland will die Gemeinde Sylt einen Sperrbezirk einrichten. Der Beschluss könne bereits im kommenden Monat umgesetzt werden, sagte der Vorsitzende des Hauptausschusses, Carsten Kerkamm, am Donnerstag.

Zuvor hatte das „Flensburger Tageblatt“ über die Pläne berichtet. „Das soll ein Zeichen sein, dass das Bordell nicht gewollt ist“, sagte Kerkamm.

Verhindern lasse sich das Haus dadurch aber nicht. Der Sperrbezirk soll die gesamte Gemeinde umfassen, zu deren Gebiet mehr als die Hälfte der Insel gehört. „Emma“-Herausgeberin Alice Schwarzer hatte Sylts Bürgermeisterin Petra Reiber Unterstützung im Kampf gegen das Bordell angeboten.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Drei Verdächtige geben Schläge gegen 15-Jährigen zu
Drei Tage nach der tödlichen Schlägerei in Passau versuchen die Ermittler, das Geschehen zu rekonstruieren. Dabei sollen auch die Aussagen der Verdächtigen helfen. Drei …
Drei Verdächtige geben Schläge gegen 15-Jährigen zu
Irre Verfolgungsjagd: Polizei schnappt Tankbetrüger erst nach 80 Kilometern und Unfall
Diese Verfolgungsjagd war kinoreif: Ein 32-Jähriger tankte am Mittwoch in Kirchheim ohne zu bezahlen und wurde anschließend über 80 Autobahnkilometer von der Polizei …
Irre Verfolgungsjagd: Polizei schnappt Tankbetrüger erst nach 80 Kilometern und Unfall
Triebwerk zerfetzt, Scheibe zerplatzt: Frau wird beinahe durch Fenster gerissen - Passagier tot
Horror über den Wolken haben Passagiere auf einem Flug von New York nach Dallas erlebt. Dramatische Szenen müssen sich an Bord der Boeing abgespielt haben, wie …
Triebwerk zerfetzt, Scheibe zerplatzt: Frau wird beinahe durch Fenster gerissen - Passagier tot
Mann schleicht sich in Geisterstadt Fukushima - und macht erschreckende Entdeckung
Der Fotograf Keow Wee Loong liebt das Abenteuer, keine Grenze ist ihm zu weit. Genau aus dem Grund wagte er sich in die verseuchtesten Zonen Fukushimas - und was er dort …
Mann schleicht sich in Geisterstadt Fukushima - und macht erschreckende Entdeckung

Kommentare