+
Die Scheibe ist zerbrochen: Auch auf diese Bushaltestelle sollen die Unbekannten geschossen haben

In der Halloween-Nacht

Wende im Fall um Schüsse aus Auto auf Kinder

Genthin - Unbekannte sollen in der Halloween-Nacht aus einem Auto heraus auf eine Gruppe Kinder geschossen haben. Doch die Polizei hat nun Zweifel.

Die Polizei hat Zweifel an den Aussagen mehrerer Kinder, die in Sachsen-Anhalt nach eigenen Angaben am Abend des Halloween-Festes beschossen worden waren. „Im Rahmen der Ermittlungen kamen Zweifel auf“, sagte eine Polizeisprecherin am Freitag. Einzelheiten könnten aus ermittlungstaktischen Gründen nicht genannt werden.

Am Donnerstagabend hatten sechs Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren angegeben, in Genthin aus einem Auto heraus womöglich mit einer Luftdruckwaffe beschossen worden zu sein. Ein 12-jähriges Mädchen wies einen roten Fleck am Bein auf. Die Polizei war zunächst davon ausgegangen, dass die Aussagen der Kinder stimmen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schatzsucher finden Hitlers geheime Verschlüsselungs-Maschine im Wald
Die Enigma kennt fast jeder. Aber das Schlüsselgerät 41? Nie gehört. Dabei ist dieses deutsche Chiffriergerät noch viel seltener als seine berühmte Vorgängerin. Nur rund …
Schatzsucher finden Hitlers geheime Verschlüsselungs-Maschine im Wald
Unwetter legen mehrere Regionen lahm
Gewitter mit heftigen Regengüssen sind am Freitagabend über Deutschland gezogen. Besonders heftig traf es Bayern - mindestens 20 Menschen wurden hier bei Unwettern …
Unwetter legen mehrere Regionen lahm
Chiemsee-Summer-Festival nach Unwetter abgesagt
Zehn Menschen seien ins Krankenhaus gekommen. „Es gibt keine lebensbedrohlichen Verletzungen, was uns sehr erleichtert.“
Chiemsee-Summer-Festival nach Unwetter abgesagt
Unwetter ziehen über mehrere Bundeländer
Ob Bayern, Sachsen oder Baden-Württemberg: Unwetter zogen über mehrere Regionen - und sorgten für Veranstaltungs-Unterbrechungen und Verkehrsstörungen.
Unwetter ziehen über mehrere Bundeländer

Kommentare