+
Alle 33 in Chile geretteten Bergleute wurden im Präsidentenpalast empfangen und mit einer Medaille geehrt.

Gerettete Bergleute im Präsidentenpalast empfangen

Santiago de Chile - Hunderte Menschen haben am Montag vor dem Präsidentenpalast in Santiago die 33 geretteten chilenischen Bergleute als Helden gefeiert.

Zuvor waren sie im Palast La Moneda von Präsident Sebastián Piñera empfangen und mit einer Medaille ausgezeichnet worden. Auch sechs Retter, die sich in einer engen Kapsel zu den Bergleuten in rund 700 Meter Tiefe begaben und die mehr als zwei Monate lang verschütteten Kumpel auf ihre Bergung vorbereiteten, wurden geehrt.

"Ein bisschen wie die Mondlandung": Pressestimmen zur Chile-Rettung

"Ein bisschen wie die Mondlandung": Pressestimmen zur Chile-Rettung

Vor rund 200 geladenen Gästen würdigte Piñera den Mut der Bergleute und den festen Glauben ihrer Angehörigen an eine Rettung. Er habe zu seiner Frau gesagt, wenn sie ihn nur halb so sehr liebe wie die Bergleute von ihren Frauen geliebt würden, wäre er der glücklichste Mann der Welt, sagte der Präsident unter dem Gelächter der Anwesenden.

Worauf ihm seine Frau, Cecilia Morel, etwas zuflüsterte und Piñera lächelnd und leicht errötend erklärte, sie habe ihm bedeutet, wenn er in 700 Metern Tiefe abtauche, könne sie ihm beweisen, dass sie ihn genauso sehr liebe. Nach dem Empfang, zu dem die meisten der Bergleute dunkle Anzüge und noch immer die dunklen Brillen zum Schutz ihrer Augen trugen, spielten die Kumpel im Nationalstadion eine Partie Fußball gegen eine Regierungsauswahl. Das Team unter Beteiligung Piñeras und einiger Minister gewann 3:2.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht
In dem kleinen Ort in Brandenburg herrschte Entsetzen, als bekannt wurde, dass ein junger Mann auf seiner Flucht zwei Polizisten überfuhr. Er soll zuvor seine Großmutter …
Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht
Sturm "Ophelia" zieht weiter nach Schottland
In Irland kostete "Ophelia" mindestens drei Menschen das Leben. Es herrschte Chaos, Tausende hatten keinen Strom. Am Dienstag soll sich dort die Lage normalisieren. Der …
Sturm "Ophelia" zieht weiter nach Schottland
Entwarnung in Nordkalifornien - Feuer weiter eingedämmt
In Nordkalifornien gewinnt die Feuerwehr die Oberhand gegen zahlreiche Brände. Tausende Anwohner dürfen in die betroffenen Gebiete zurückkehren.
Entwarnung in Nordkalifornien - Feuer weiter eingedämmt
Polizei zeigt Schockvideo: Mann beim Überqueren der Gleise von Zug erfasst
Es sind keine Bilder für schwache Nerven: Die Bundespolizei NRW hat ein Video veröffentlicht, auf dem ein Mann, der die Gleise überquert, von einem Zug erfasst wird. Was …
Polizei zeigt Schockvideo: Mann beim Überqueren der Gleise von Zug erfasst

Kommentare