Welches ist das dünnste der Welt?

Kadi klärt kuriosen Kondom-Kampf

Guangzhou - Bei Präservativen gilt: Je dünner desto besser. Den Weltrekordhalter in dieser Richtung musste ein Richter bestimmen. Das Verhüterli ist aber wirklich enorm dünn.

Das dünnste Kondom der Welt kommt aus China. Das stellte ein Gericht im chinesischen Guangzhou fest. Dabei geht es auch um einen Eintrag im Guinessbuch der Rekorde. Geklagt hatte der Präservativhersteller Guangzhou United Rubber Products gegen den japanischen Konkurrenten Okamoto. 

Die chinesischen Kondome der Marke Aoni sind 0,036 Millimeter dünn - dafür erhielt der Produzent 2013 einen Eintrag im Guinnessbuch der Rekorde. Die Kondome des vorigen Rekordhalters Okamoto haben eine Dicke von 0,038 Millimeter. Da die Japaner ihre Verpackungen jedoch weiterhin mit dem Guinness-Logo verzierten und behaupteten, sie verkauften die "dünnsten Kondome der Welt", zog Guangzhou United Rubber Products vor Gericht.

Die irren Erkenntnisse der Sex-Forscher

Die irren Erkenntnisse der Sex-Forscher

Die Chinesen klagten lediglich auf die symbolische Entschädigung von einem Yuan (14 Euro-Cents), weshalb spekuliert wurde, dass es sich bei dem Verfahren vor allem um einen "Publicity"-Coup handelte. Solche Vermutungen wies eine Firmensprecherin zurück: Es sei darum gegangen, die "Gesetzesverstöße" von Okamoto zu ahnden, mit denen die Verbraucher "getäuscht" worden seien.

Okamoto erklärte wiederum, es benutze den Slogan "das Dünnste der Welt" ohnehin nicht mehr. Das Urteil werde somit "keine Folgen für unsere Finanzen" haben. Auf der Website des Unternehmens hieß es am Mittwoch allerdings weiterhin über das "003 Platinum", dieses sei "soweit wir wissen, das dünnste Latexkondom der Welt".

Das ist die ungewöhnlichste Kondom-Werbung seit Langem

AFP

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Staatsanwaltschaft legt Fall Tanja Gräff zu den Akten
Die Ermittlungen zum rätselhaften Tod der Studentin Tanja Gräff wurden eingestellt. Das gab die Staatsanwaltschaft jetzt bekannt.
Staatsanwaltschaft legt Fall Tanja Gräff zu den Akten
Kot im Brot - Foodwatch-Report über Bäckereien
München (dpa) - Schaben, Schimmel, Maden, Mäuse: Kontrolleure haben in bayerischen Bäckereien Hygienemängel entdeckt. Doch die Verbraucher erfuhren davon nichts, wie …
Kot im Brot - Foodwatch-Report über Bäckereien
Mädchen stirbt bei Tauziehen mit Lastwagen
Ein tragischer Unfall ereignete sich in Sachsen. Bei einem von einer Kindereinrichtung organisierten Spiel verunglückte ein Mädchen tödlich.
Mädchen stirbt bei Tauziehen mit Lastwagen
73-Jähriger tot in Mülltonne in Oberösterreich gefunden
Am Dienstag wurde in einer Garage in einem Einfamilienhaus im oberösterreichischen Mattsee die Leiche einer vorerst unbekannten Person gefunden.
73-Jähriger tot in Mülltonne in Oberösterreich gefunden

Kommentare