Welches ist das dünnste der Welt?

Kadi klärt kuriosen Kondom-Kampf

Guangzhou - Bei Präservativen gilt: Je dünner desto besser. Den Weltrekordhalter in dieser Richtung musste ein Richter bestimmen. Das Verhüterli ist aber wirklich enorm dünn.

Das dünnste Kondom der Welt kommt aus China. Das stellte ein Gericht im chinesischen Guangzhou fest. Dabei geht es auch um einen Eintrag im Guinessbuch der Rekorde. Geklagt hatte der Präservativhersteller Guangzhou United Rubber Products gegen den japanischen Konkurrenten Okamoto. 

Die chinesischen Kondome der Marke Aoni sind 0,036 Millimeter dünn - dafür erhielt der Produzent 2013 einen Eintrag im Guinnessbuch der Rekorde. Die Kondome des vorigen Rekordhalters Okamoto haben eine Dicke von 0,038 Millimeter. Da die Japaner ihre Verpackungen jedoch weiterhin mit dem Guinness-Logo verzierten und behaupteten, sie verkauften die "dünnsten Kondome der Welt", zog Guangzhou United Rubber Products vor Gericht.

Die irren Erkenntnisse der Sex-Forscher

Die irren Erkenntnisse der Sex-Forscher

Die Chinesen klagten lediglich auf die symbolische Entschädigung von einem Yuan (14 Euro-Cents), weshalb spekuliert wurde, dass es sich bei dem Verfahren vor allem um einen "Publicity"-Coup handelte. Solche Vermutungen wies eine Firmensprecherin zurück: Es sei darum gegangen, die "Gesetzesverstöße" von Okamoto zu ahnden, mit denen die Verbraucher "getäuscht" worden seien.

Okamoto erklärte wiederum, es benutze den Slogan "das Dünnste der Welt" ohnehin nicht mehr. Das Urteil werde somit "keine Folgen für unsere Finanzen" haben. Auf der Website des Unternehmens hieß es am Mittwoch allerdings weiterhin über das "003 Platinum", dieses sei "soweit wir wissen, das dünnste Latexkondom der Welt".

Das ist die ungewöhnlichste Kondom-Werbung seit Langem

AFP

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zehntausende harren trotz Gefahr an Vulkan auf Bali aus
Jakarta (dpa) - Trotz unmittelbarer Gefahr harren auf der Ferieninsel Bali rund um den Vulkan Mount Agung immer noch mehrere zehntausend Menschen aus. Mehr als 62 000 …
Zehntausende harren trotz Gefahr an Vulkan auf Bali aus
Zelle statt Wahlkabine - so schnappte die Polizei einen Betrunkenen
Ein 46-Jähriger wollte am Sonntagabend eigentlich nur seine Stimme bei der Bundestagswahl abgeben. Am Ende landete der betrunkene Mann im Knast.
Zelle statt Wahlkabine - so schnappte die Polizei einen Betrunkenen
Goldenes Hinterteil - Mann beim Schmuggeln erwischt
In Sri Lanka haben Grenzbeamten einen Mann beim Schmuggeln erwischt. Fundort und Menge der „heißen Ware“ war aber außergewöhnlich.
Goldenes Hinterteil - Mann beim Schmuggeln erwischt
Transsexueller Mann darf sich nicht als Vater eintragen lassen
Mutterschaft und Vaterschaft sind rechtlich nicht beliebig untereinander austauschbar. So urteilte der Bundesgerichtshof im Fall eines Transsexuellen.
Transsexueller Mann darf sich nicht als Vater eintragen lassen

Kommentare