Dutzende Verletzte bei S-Bahn-Unfall in Barcelona

Dutzende Verletzte bei S-Bahn-Unfall in Barcelona
+
Der wegen versuchten Mordes angeklagte Fernfahrer Michael K. (M) sitzt im Würzburger Landgericht. Foto: Christiane Gläser/Archiv

Gericht verringert Haft für Autobahnschützen um drei Monate

Würzburg (dpa) - Der sogenannte Autobahnschütze muss für drei Monate weniger ins Gefängnis als zunächst vorgesehen. Das Landgericht Würzburg setzte die Haftstrafe des Ersturteils um drei Monate auf zehn Jahre und drei Monate herab.

Der Fernfahrer aus der Eifel war im Oktober 2014 für die jahrelangen und wahllosen Schüsse auf Lastwagen zu zehneinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Dabei wurden auch Menschen verletzt. Weil der Angeklagte in Revision ging und der Bundesgerichtshof (BGH) das Urteil in Teilen aufhob, musste das Landgericht Würzburg neu verhandeln.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dutzende Verletzte bei S-Bahn-Unfall in Barcelona
Mindestens 48 Menschen sind bei einem S-Bahn-Unfall in der spanischen Stadt Barcelona verletzt worden, fünf davon schwer.
Dutzende Verletzte bei S-Bahn-Unfall in Barcelona
Hochhausbrand: Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Tötung
Bei der Brandkatastrophe in London kamen im Juni mindestens 80 Menschen ums Leben. Jetzt ermittelt Scotland Yard wegen fahrlässiger Tötung. Aus Sicht der Opfer ist das …
Hochhausbrand: Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Tötung
Von Mähmaschine erdrückt: 13-Jähriger stirbt
In Baden-Württemberg ist am Donnerstagabend ein 13-jähriger Junge ums Leben gekommen. Er hatte einen tragischen Unfall beim Mähen einer Wiese.
Von Mähmaschine erdrückt: 13-Jähriger stirbt
Alle 16 Bundesländer in den großen Ferien
Fünf Tage Ferien in ganz Deutschland: Am Samstag starten die Ferien auch in Bayern. Bereits am letzten Schultag werden ab dem Nachmittag Staus in Richtung Süden erwartet.
Alle 16 Bundesländer in den großen Ferien

Kommentare