+
Wenn Paare sich trennen, werden intime Fotos, die in glücklichen Tagen entstanden sind, häufig als Druckmittel eingesetzt.

Gericht verhandelt pikanten Fall

Urteil: Intime Fotos der Ex müssen gelöscht werden

  • schließen

Koblenz - Wenn Paare sich trennen, werden intime Fotos, die in glücklichen Tagen entstanden sind, häufig als Druckmittel eingesetzt. Jetzt hat ein Gericht dazu ein wegweisendes Urteil gesprochen.

Das Oberlandesgericht Koblenz hat nach einem Bericht von faz.net entschieden, dass intime Bilder des Ex-Partners nach Ende der Beziehung gelöscht werden müssen. Die Begründung der Richter: Die Einwilligung zum Besitz der Aufnahmen könne nach der Trennung widerrufen werden.

Das gilt allerdings nicht für alle Fotos, sondern nur für erotische und intime Bilder, so das Gericht. Denn allein die Tatsache, dass ein ehemaliger Partner weiter über Aufnahmen verfüge, die während der Partnerschaft einvernehmlich gemacht wurden, sei kein Eingriff in die Persönlichkeitsrechte des Fotografierten.

Im konkreten Fall, den das Oberlandesgericht Koblenz zu entscheiden hatte, klagte eine Frau nach der Trennung von ihrem Partner gegen die weitere Verwendung von Fotos und Filmaufnahmen. Der Mann war Fotograf. Sie hatte ihm die Aufnahmen in digitaler Form überlassen. Zuvor war der Fall schon vor dem Landgericht verhandelt worden. Jetzt geht der Streit wohl vor dem Bundesgerichtshof in die nächste Runde.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
Heilbronn - Er soll eine schlafende Seniorin getötet und danach arabische Schriftzeichen mit religiösen Botschaften im Haus hinterlassen haben. Vor dem Heilbronner …
Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Clermont-Ferrand - Weil der Mann hinter der Theke nicht einschritt, hat ein Mann in Frankreich 56 Schnäpse geext. Der Bar-Rekord war ihm damit zwar sicher - sein Tod …
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Wuppertal - Drama in einem Wuppertaler Mehrfamilienhaus: Neben der Leiche einer 20-jährigen Mutter liegt ihr schreiendes, drei Monate altes Baby. Die Obduktion ergibt, …
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Valencia - Rund 2000 Menschen haben im Osten Spaniens die Nacht zum Freitag bei eisigen Temperaturen auf einer eingeschneiten Autobahn verbracht.
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Kommentare