+
Diese Anzeige hatte ein Vater aus Duisburg auf Ebay gestellt. 

5000 Euro für Kleinkind

Gericht: Das passiert mit dem Baby aus der Ebay-Anzeige

Duisburg - Über die Zukunft des Duisburger Babys, das von seinem Vater im Internet zum Verkauf angeboten wurde, entscheidet in der kommenden Woche ein Familiengericht.

Das sagte ein Sprecher des Gerichts am Mittwoch. Zuvor hatte die „Westdeutsche Allgemeine Zeitung“ darüber berichtet. Das Gericht muss festlegen, ob das kleine Mädchen zu seinen Eltern zurückkehrt oder bei einer Pflegefamilie bleibt.

Deutschlandweit hatte die Ebay-Kleinanzeige des Vaters Fassungslosigkeit ausgelöst. Er hatte das noch nicht einmal zwei Monate alte Kind für 5000 Euro zum Kauf angeboten. Die Polizei holte das Baby daraufhin aus der Wohnung der Eltern. Über das Jugendamt kam es in eine Pflegefamilie. Der 28 Jahre alte Vater hat inzwischen zugegeben, die Anzeige geschaltet zu haben - nach seiner Darstellung nur zum Scherz. Die nicht öffentliche Verhandlung soll am Donnerstag kommender Woche stattfinden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad
Mit einer Drohne hat ein Unbekannter Menschen in einem Haus gefilmt. Für einen Mann war das besonders schlimm: Er war gerade nackt.
Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad
Totale Sonnenfinsternis am 21. August 2017: Alle Infos zu dem Naturspektakel 
Am 21. August 2017 steht den USA die erste totale Sonnenfinsternis seit 38 Jahren bevor. Hier erhalten Sie alle Eckdaten und wichtige Hintergründe zu dem seltenen …
Totale Sonnenfinsternis am 21. August 2017: Alle Infos zu dem Naturspektakel 
Mann erschossen - Polizei prüft mögliche Kontakte in Rockerszene
Als er gerade seine Tochter im Auto anschnallen wollte, wurde der Mann erschossen. Die Polizei schließt eine Verbindung zur Rockerszene nicht aus.
Mann erschossen - Polizei prüft mögliche Kontakte in Rockerszene
Bluttat in Finnalnd: Polizei bestätigt zwei Tote
In der finnischen Stadt Turku hat ein Angreifer auf mehrere Menschen eingestochen. Die Polizei spricht von zwei Toten. Ein Täter wurde festgenommen - die Polizei fahndet …
Bluttat in Finnalnd: Polizei bestätigt zwei Tote

Kommentare