SEK-Einsatz in Düsseldorf: Siebenjähriges Mädchen getötet 

SEK-Einsatz in Düsseldorf: Siebenjähriges Mädchen getötet 
+
Das Verwaltungsgericht Hannover sieht Klärungsbedarf in der Frage, ob der Geruch von Pferden genauso zu bewerten ist wie der Geruch von Kühen. Foto: Julian Stratenschulte/Symbolbild

Nachbarschaftsstreit

Gericht prüft: Riechen Pferde so stark wie Rinder?

Hannover (dpa) - Mit der Frage, ob Pferde stärker riechen als Rinder, hat sich das Verwaltungsgericht Hannover in einem Nachbarschaftsstreit beschäftigt. Ein Kläger hatte sich gegen die von der Region Hannover erteilte Baugenehmigung zur Errichtung von Pferdeställen auf seinem Nachbargrundstück gewehrt.

In einem ehemaligen Kuhstall und einer Scheune sollen neun junge Pferde sowie sieben Stuten und ihre Fohlen untergebracht werden. Wie das Verwaltungsgericht mitteilte, stoppte die 4. Kammer im Eilverfahren die Genehmigung zur Erweiterung der Pferdezucht.

Es bestünden Zweifel daran, ob für Pferde und Rinder bezüglich der Geruchsbelastung tatsächlich derselbe Gewichtungsfaktor anzulegen sei, argumentierten die Richter. Die Frage, wie die Geruchsqualität der Tierart Pferd zu bewerten sei, bedürfe einer eingehenden wissenschaftlichen Überprüfung.

Dies soll im Hauptverfahren geschehen. Dagegen war die Region Hannover bei einer Pferdehaltung von derselben Geruchsbelastung ausgegangen wie bei einer Rinderzucht und hatte deshalb die Baugenehmigung erteilt, die mit Beschluss vom 31. März gestoppt wurde (AZ 4 B 2350/169).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

SEK-Einsatz in Düsseldorf: Siebenjähriges Mädchen getötet 
Medien berichten über einen dramatischen SEK-Einsatz in Düsseldorf. Ein siebenjähriges Mädchen soll bei einem Streit gestorben sein.
SEK-Einsatz in Düsseldorf: Siebenjähriges Mädchen getötet 
Große Waldbrände in Schweden außer Kontrolle
Weißer Qualm zieht über die weiten schwedischen Wälder. Es brennt, verstreut im ganzen Land - und die Feuer breiten sich in der ungewöhnlichen Sommerhitze schnell aus. …
Große Waldbrände in Schweden außer Kontrolle
Rundfunkbeitrag in Zweitwohnung: Länder für Einzelprüfung
Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden, dass der Rundfunkbeitrag von 17,50 Euro pro Wohnung und Monat grundsätzlich für verfassungsgemäß erklärt. Menschen mit …
Rundfunkbeitrag in Zweitwohnung: Länder für Einzelprüfung
Tödlicher Autounfall? Nein! Ermittler entdecken grausames Detail, das alles verändert
Ein scheinbar tödlicher Autounfall in Friedberg (Wetterau) hat eine neue Wendung: Die Ermittler haben ein bisher verborgenes Detail entdeckt. 
Tödlicher Autounfall? Nein! Ermittler entdecken grausames Detail, das alles verändert

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.