+
Mit Fotos, Blumen und Kerzen trauern Menschen dem Klinikum Offenbach um Tugce Albayrak.

Antrag zurückgezogen

Mutmaßlicher Täter im Fall Tugce bleibt in U-Haft

Darmstadt - Entgegen der Gerüchte bleibt der mutmaßliche Täter im Fall Tugce vorerst in Untersuchungshaft. Der Verteidiger des 18-Jährigen hatte den Antrag zurückgenommen.

Der mutmaßliche Schläger im Fall Tugce Albayrak bleibt in Untersuchungshaft. Bei einem Termin am Freitag vor dem Landgericht Darmstadt hätten die Verteidiger des 18 Jahre alten Sanel M. den Haftprüfungsantrag zurückgenommen, teilte das Gericht mit. Eine Entscheidung darüber sei deshalb nicht mehr erforderlich gewesen. Der Haftbefehl bleibe mit dem nunmehr angeklagten Vorwurf Körperverletzung mit Todesfolge aufrechterhalten. Er sei auch nicht außer Vollzug gesetzt worden.

Sanel M. soll die junge Frau Mitte November in Offenbach vor einem Schnellrestaurant niedergeschlagen haben. Die Lehramtsstudentin schlug mit dem Kopf so hart auf dem Boden auf, dass sie ins Koma fiel. Knapp zwei Wochen später, an ihrem 23. Geburtstag, wurden die lebenserhaltenden Maschinen abgeschaltet. Wann der Prozess vor einer Jugendstrafkammer in Darmstadt beginnt, ist noch unklar. Beobachter rechnen damit, dass er im April losgehen könnte.

Landgericht Darmstadt

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sternschnuppen im Oktober: So sehen Sie den Orion-Regen heute Nacht
Sternschnuppen im Oktober 2017: Freitag und Samstag in der Nacht sind am Himmel über Deutschland Orioniden zu sehen. Hier finden Sie alle Infos.
Sternschnuppen im Oktober: So sehen Sie den Orion-Regen heute Nacht
Mutter postet dieses Foto im Supermarkt - und bekommt richtig Ärger
Eine Mutter aus Australien wollte nur einen Alltagsmoment mit ihrer Community teilen - mit diesen heftigen Reaktionen hat sie nicht gerechnet.
Mutter postet dieses Foto im Supermarkt - und bekommt richtig Ärger
Diabolisch: Mörderin wollte mit diesem Posting ihre Tat verschleiern
Ein bestialischer Mord erschüttert Nordost-England. Vielleicht das schaurigste Detail: Die Täterin verfasste auf Facebook eine Nachricht, um nicht unter Verdacht zu …
Diabolisch: Mörderin wollte mit diesem Posting ihre Tat verschleiern
Fingerkuppe abgebissen: Wildschwein verletzt vier Menschen
Wilde Szenen in Schleswig-Holstein: In Heide hat ein Wildschwein-Duo am helllichten Tag die Innenstadt unsicher gemacht. Die Einwohner mussten vier Stunden das Zentrum …
Fingerkuppe abgebissen: Wildschwein verletzt vier Menschen

Kommentare