+
Polizeifahrzeuge stehen am Freitag (19.08.11) in Leipzig am Voelkerschlachtdenkmal, an dem ein Banner mit einem Anti-Nazi-Symbol haengt. Eine geplante Veranstaltung der rechtsextremen NPD am Samstag (20.08.11) vor dem Denkmal ist verboten worden.

Gericht untersagt NPD-Aufmarsch in Leipzig

Leipzig - In Leipzig dürfen nach einem gerichtlichen Beschluss  am heutigen Samstag weder die rechtsextreme NPD noch Gegendemonstranten ihre geplanten Kundgebungen abhalten. Doch es gibt auch Kritik an der Entscheidung.

Lesen Sie dazu auch:

NPD-Kundgebung: Leipzig will Totalverbot

Damit bestätigte das Sächsische Oberverwaltungsgericht (OVG) am späten Freitagabend die von der Stadt Leipzig verhängten Demonstrationsverbote.

Angesichts der zu erwartenden Gefahren für Leib und Leben von Demonstranten, Anwohnern und Polizisten müsse die Demonstrationsfreiheit ausnahmsweise zurückstehen, teilte das OVG in Bautzen mit. Die Entscheidungen seien - abgesehen von der Möglichkeit einer Verfassungsbeschwerde - unanfechtbar.

Das Verbot betrifft nach dem Beschluss sowohl die Kundgebung der NPD am Hauptbahnhof als auch sämtliche Protestaktionen der Gewerkschaft Verdi, des Aktionsbündnisses “Leipzig nimmt Platz“, von Bündnis 90/Die Grünen und von anderen Anmeldern.

Die meistgesuchten Nazi-Verbrecher

Die meistgesuchten Nazi-Verbrecher

Das Aktionsbündnis “Leipzig nimmt Platz“ kritisierte unterdessen die Entscheidung des OVG. “Ein derart tiefer Einschnitt in demokratische Grundrechte, hier das auf Versammlungsfreiheit, ist für uns in keiner Weise nachzuvollziehen“, erklärte eine Sprecherin in der Nacht zum Samstag. Zudem kündigte sie eine alternative Veranstaltung im Hof des Leipziger Volkshauses an.

Ursprünglich wollte die rechtsextreme NPD ihre Kundgebung samt Rock-Konzert am geschichtsträchtigen Völkerschlachtdenkmal abhalten. Das Völkerschlachtdenkmal war in der Vergangenheit immer wieder Aufmarsch-Ort für rechte Demonstrationen. Das monumentale Geschichtsdenkmal ist das markanteste Wahrzeichen der Stadt Leipzig.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Herzzerreißendes Video: Mutter zwingt Sohn (2), Hundefutter zu essen und lacht ihn aus
Ein verstörendes Video ging kürzlich in den sozialen Netzwerken um. Es zeigt einen Zweijährigen, der über einen Napf gebeugt Hundefutter essen musste. Seine Mutter lacht …
Herzzerreißendes Video: Mutter zwingt Sohn (2), Hundefutter zu essen und lacht ihn aus
Polizisten stoppen kaputtes Auto - als sie hinein blicken, stockt ihnen der Atem
„Ja, dieses Auto wurde tatsächlich gefahren“ - das schreibt die Polizei und postet auf Twitter Bilder des Wagens dazu. Bilder, die tatsächlich sprachlos machen.
Polizisten stoppen kaputtes Auto - als sie hinein blicken, stockt ihnen der Atem
Bademeister spricht Gast in Freibad wegen Chips an - mit fatalen Folgen
In Brühl ist ein Badegast im Freibad völlig ausgerastet und hat den Bademeister verprügelt, weil dieser ein Verbot ausgesprochen hatte.  
Bademeister spricht Gast in Freibad wegen Chips an - mit fatalen Folgen
Tesla-Chef wollte bei Höhlen-Drama helfen - jetzt soll er sich sein Angebot "dahin schieben, wo es weh tut"
Bergung per Mini-U-Boot? Für dieses Hilfsangebot des milliardenschweren Unternehmers Elon Musk hat ein an dem Höhlendrama in Thailand beteiligter Rettungstaucher nicht …
Tesla-Chef wollte bei Höhlen-Drama helfen - jetzt soll er sich sein Angebot "dahin schieben, wo es weh tut"

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.