+
Gedenkstätte in Haltern: Eine Stahltafel mit den Namen der Absturzopfer steht in der Nähe von 18 Kirschbäumen, die den Toten zu Ehren gepflanzt worden waren. Foto: Marcel Kusch

Germanwings-Katastrophe an Halterner Schule allgegenwärtig

Haltern am See (dpa) - Auch knapp fünf Monate nach dem Germanwings-Absturz in Südfrankreich ist die Katastrophe am Joseph-König-Gymnasium in Haltern (NRW) allgegenwärtig.

Die Trauer über den Verlust der 16 Schüler und zwei Lehrer sei Bestandteil des Schullebens, auch wenn es eines Tages wieder Unbefangenheit und Gelächter geben könne, sagte Schulleiter Ulrich Wessel im WDR-Hörfunk.

Die Schule habe es sich zur Aufgabe gemacht, ein würdiges Gedenken der Verstorbenen zu bewahren, "das man jeden Tag sehen soll". Am Freitagnachmittag wird an dem Gymnasium bei einer Erinnerungszeremonie eine Stahltafel eingeweiht, aus der die 18 Namen der Opfer herausgeschnitten sind - zum Zeichen, dass diese Menschen nun fehlen, wie Wessel sagte. Neben der Tafel wachsen auf dem Schulhof 18 Kirschbäume als Symbole für Leben und Aufbruch.

Der Germanwings-Flug 4U9525 war am 24. März auf dem Weg von Barcelona nach Düsseldorf in den französischen Alpen zerschellt. Die Ermittler halten es für erwiesen, dass der Kopilot die Maschine absichtlich auf Crashkurs steuerte. Zu den 150 Toten gehörte auch die Gruppe aus Haltern, die auf der Rückreise von einem Schulaustausch in Spanien war.

Morgenecho WDR 5

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Familiendrama in Italien: Mann erschießt Frau und feuert vom Balkon
Erst erschießt er seine Frau, dann feuert er vom Balkon und richtet die Waffe schließlich gegen sich selbst: In einer Kleinstadt in Süditalien ist es am Montag zu einem …
Familiendrama in Italien: Mann erschießt Frau und feuert vom Balkon
Vater postet dieses Bild von Tochter auf Facebook - kurz darauf ist sie tot
Wie kann ein Mensch nur so etwas machen? Zuerst postete ein Familienvater ein Bild seiner achtjährigen Tochter auf Facebook - keine Stunde später soll er sie getötet …
Vater postet dieses Bild von Tochter auf Facebook - kurz darauf ist sie tot
Strengere Richtlinien für US-Forschungsgelder
Forscher brauchen Geld, um klinische Studien durchführen zu können. In den USA bekommen sie das auch von der Gesundheitsbehörde NIH. Die führt jetzt aber strengere …
Strengere Richtlinien für US-Forschungsgelder
Mehr als hundert Hütten in französischem Skiort wegen Lawinengefahr evakuiert
Wegen hoher Lawinengefahr sind im bekannten französischen Skiort Chamonix beim Mont Blanc mehr als hundert Hütten evakuiert worden.
Mehr als hundert Hütten in französischem Skiort wegen Lawinengefahr evakuiert

Kommentare