+
Auf diesem Gerüst wollten die vier Männer trotz Drogenkonsums arbeiten.

Dumm gelaufen: Gerüstbauer dröhnen sich vor Beamten zu

Hamm - Vier Gerüstbauer wurden am Dienstagmorgen von einem Polizeibeamten beobachtet, wie sie in ihrem Firmenfahrzeug Drogen konsumierten. Eine Beobachtung, die Folgen haben sollte.

Eine Drogen-Dummheit wurde vier Gerüstbauern in Hamm zum Verhängnis. Ein Polizeibeamter beobachtete die vier Männer dabei, wie sie sich in ihrem Firmenwagen offenbar Aphetamine durch die Nase zogen. 

Das alleine ist schon schlimm genug. Doch es geht noch dreister. Denn als wäre nichts gewesen, machten sich die vollgedröhnten Arbeiter daran, im Innenhof des Polizeipräsidiums vor den Augen der Beamten ein bereits halb aufgestelltes Gerüst weiter aufzubauen. Und das in einigen Metern Höhe. Der Arbeitstag der Männer war damit schnell vorbei - sie mussten das Gerüst unverzüglich räumen.

Im Pickup der drei Brüder im Alter von 24, 29 und 36 Jahren sowie eines 35-jähriger Mannes fanden die Ermittler eine Kladde mit weißen Anhaftungen darauf. Die Männer standen unter Einfluss von Kokain, Amphetamin und Cannabis.

Mehr zum Thema erfahren Sie bei unserem Partnerportal www.wa.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bus in Brand geraten
Probleme mit dem Motor und Rauch im Fahrzeug - ein fahrender Bus hat auf der Bundesstraße zu brennen begonnen. Die Insassen mussten die Scheiben einschlagen, um sich zu …
Bus in Brand geraten
Wer hat diesen Grusel-Kopf gesehen? Polizei bittet um Hilfe
Unbekannte haben am vergangenen Wochenende aus einem Museum im Bremer Stadtteil Vegesack einen indianischen Schrumpfkopf gestohlen.
Wer hat diesen Grusel-Kopf gesehen? Polizei bittet um Hilfe
Prozess wirft Schlaglicht auf "Autoposer"
Vor einem Jahr sorgt in Mannheim ein Verkehrsunfall für Schlagzeilen. Ein sogenannter Autoposer ohne Führerschein prallt mit einem Sportwagen gegen Autos und ein Haus. …
Prozess wirft Schlaglicht auf "Autoposer"
Streit um sogenannte Bierbikes vor Gericht
Rollende Partytheke oder sportliches Sightseeing? An den Riesenfahrrädern mit Bierfass an Bord scheiden sich die Geister. Der Betreiber in Berlin darf die Gefährte nicht …
Streit um sogenannte Bierbikes vor Gericht

Kommentare