+
Wer guckt denn da? Weißes Köpfchen, rote Augen, rosa Nase: Das Albino-Kängurubaby “Albert“ begeistert seit kurzem die Besucher des Vogelparks Marlow in Mecklenburg-Vorpommern.

Hier klettert Albert aus dem Beutel

Marlow - Wer guckt denn da? Weißes Köpfchen, rote Augen, rosa Nase: Das Albino-Kängurubaby “Albert“ begeistert seit kurzem die Besucher des Vogelparks Marlow in Mecklenburg-Vorpommern.

Wie die Park-Biologin Daniela Busch am Donnerstag sagte, war das kleine Bennett-Känguru am Mittwoch erstmals auch außerhalb des mütterlichen Beutels zu sehen. Busch schätzt, dass “Albert“ etwa drei bis vier Monate alt ist. Känguru-Albinos seien äußerst selten. Das Alter lasse sich nicht genau bestimmen, da Kängurus bei der Geburt nur etwa zwei Zentimeter groß sind und aus dem Geburtskanal direkt in den Beutel klettern.

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

In der begehbaren Känguru-Anlage leben derzeit zehn Kängurus, ein Männchen und neun Weibchen. Fünf von ihnen trügen Junge mit sich herum, sagte Busch. Mit seinen etwa 30 Zentimetern Größe sei “Albert“ das größte dieser Jungtiere. Bennett-Kängurus stammen aus Tasmanien, eine Insel im Südosten Australiens.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ausbruch aus Psychiatrie: Flüchtiger gefasst
In Kleve ist ein 35-Jähriger aus der psychiatrischen LVR-Klinik ausgebrochen. Wie die Staatsanwaltschaft am Samstag mitteilte, ist der Flüchtige nun gefasst.
Ausbruch aus Psychiatrie: Flüchtiger gefasst
Polizei fasst flüchtigen Psychiatrie-Gefangenen
Bedburg-Hau (dpa) - Die Polizei hat einen aus einer Psychiatrie am Niederrhein geflohenen Strafgefangenen gefasst. Das teilte die Staatsanwaltschaft Kleve mit. Der …
Polizei fasst flüchtigen Psychiatrie-Gefangenen
Schlafmohn-Plantage im Millionenwert in den USA entdeckt
Washington (dpa) - Durch puren Zufall ist die Polizei im US-Bundesstaat North Carolina auf ein großes Opium-Mohnfeld gestoßen und hat damit dem regionalen Drogenhandel …
Schlafmohn-Plantage im Millionenwert in den USA entdeckt
Auto fährt Berliner U-Bahn-Treppe hinunter - sechs Verletzte
Ein Auto fährt in Berlin die Treppe einer belebten U-Bahn-Station hinunter. Es gibt Verletzte. Die Polizei geht von einem Unfall aus.
Auto fährt Berliner U-Bahn-Treppe hinunter - sechs Verletzte

Kommentare