1972 gestohlen

Nach 42 Jahren: Mann bekommt Harley zurück

Los Angeles - Eine gestohlene Harley Davison, Baujahr 1954, findet 42 Jahre nach ihrem Diebstahl zu ihrem rechtmäßigen Besitzer zurück.

Das Motorrad war dort im März 1972 aus dem Garten eines inzwischen gestorbenen Polizisten gestohlen worden. „Mein Vater hätte sich total gefreut, sie zurück zu bekommen“, sagte sein ältester Sohn, Edgar Howard Johnson, laut der Behörde. Er könne sich noch gut daran erinnern, wie sein Vater ihn früher mit der grünen Harley von der Schule abholte.

Zollbeamte in Long Beach hatten das Motorrad vom Typ Hydra-Glide im September sichergestellt. Die Harley sollte im US-Bundesstaat Kalifornien nach Australien verschifft werden. Nach Mitteilung der Zollbehörde konnte die Polizei den ursprünglichen Besitzer im US-Staat North Carolina ausmachen. Das inzwischen gelb lackierte und in gutem Zustand befindliche Motorrad ist nach Schätzung der Zollexperten rund 24.000 Dollar (rund 19.000 Euro) wert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt
Die Wahrscheinlichkeit auf den Hauptgewinn beim Eurojackpot liegt bei 1 zu 95 Millionen. Den hat ein Glückspilz aus Rheinland-Pfalz bei der jüngsten Ziehung gewonnen - …
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt
Auto fährt Treppe zur Berliner U-Bahn hinunter
Dramatische Szenen in Berlin: Ein Auto fährt die Treppe einer belebten U-Bahn-Station hinunter. Es gibt Verletzte. Die Polizei geht von einem Unfall aus.
Auto fährt Treppe zur Berliner U-Bahn hinunter
Mehr als 90 Tote nach Erdrutschen in Sri Lanka
Der Inselstaat Sri Lanka leidet im zweiten Jahr in Folge unter einer besonders starken Regenzeit. Erdrutsche und Überschwemmungen vertreiben Tausende aus ihren Häusern.
Mehr als 90 Tote nach Erdrutschen in Sri Lanka
Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“
Auszeichnungen nimmt man eigentlich gerne entgegen. Doch der Preis, den eine Lehrerin in den USA ihrer 13-jährigen Schülerin verlieh, ist einfach nur geschmacklos. 
Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kommentare