+
Hermann III. ist wieder aufgetaucht.

Ermittlungen wegen schweren Diebstahls

Gestohlener Doggenwelpe: „Prinz Hermann III.“ ist wieder da

Kassel - Der gestohlene Doggenwelpe „Prinz Hermann III.“ ist wieder da. Ein 22-Jähriger hatte den kleinen Hund am Donnerstagabend auf einem Spielplatz im hessischen Wolfhagen entdeckt und festgehalten, wie die Polizei Kassel am Freitag mitteilte.

Das neun Wochen alte Hundebaby konnte dann seiner Besitzerin zurückgegeben werden. „Die Ermittlungen wegen schweren Diebstahls laufen weiter“, sagte ein Polizeisprecher. Möglicherweise habe der Täter wegen der Berichterstattung über den Fall „kalte Füße bekommen und den Hund ausgesetzt“.

Unbekannte hatten den Welpen aus dem Zwinger seiner Züchterin gestohlen. Vermutlich sei „Prinz Hermann III.“ am Mittwoch unter anderem mit Teewurst und Frikadellen angelockt worden. Nach Angaben der 52 Jahre alten Besitzerin und Hobby-Züchterin wurde dann der Maschendrahtzaun des Zwingers angehoben und der kleine Doggenwelpe herausgenommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann isst Fleisch, geht zum Arzt - der macht Horror-Entdeckung im Auge
Sam Cordero aus dem US-amerikanischen Tampa aß wie viele andere Amerikaner Schweinefleisch an Weihnachten. Mit schwerwiegenden Folgen.
Mann isst Fleisch, geht zum Arzt - der macht Horror-Entdeckung im Auge
Europäische Gerichtshof spricht Machtwort! Bereitschaftsdienste zählen als Arbeitszeit
Entschieden! Bereitschaftsdienste, bei denen Arbeitnehmer innerhalb kurzer Zeit für einen Einsatz zur Verfügung stehen müssen, zählen als Arbeitszeit.
Europäische Gerichtshof spricht Machtwort! Bereitschaftsdienste zählen als Arbeitszeit
Schreckliches Busunglück in Peru: Zahl der Toten steigt weiter
Die Zahl der Todesopfer beim Busunglück im Süden Perus am Mittwoch hat sich nach Medienberichten auf mehr als 40 erhöht.
Schreckliches Busunglück in Peru: Zahl der Toten steigt weiter
Taxifahrer will Esel ausweichen: Deutscher stirbt bei Kollision im Senegal
Bei einem Verkehrsunfall im Senegal ist ein Deutscher ums Leben gekommen. Drei weitere Deutsche wurden schwer verletzt, wie die Feuerwehr in dem westafrikanischen Land …
Taxifahrer will Esel ausweichen: Deutscher stirbt bei Kollision im Senegal

Kommentare