+
Der glückliche Robert Russell mit seiner Ehefrau und seinem Austin Healy.

Austin Healy 1970 gestohlen

Er fand sein Auto nach 42 Jahren auf eBay

Los Angeles - Nach 42 Jahren hat ein Amerikaner seinen gestohlenen Sportwagen wiedergefunden. Er fand ihn auf eBay wieder und darf sich nun über dessen Wertsteigerung freuen.

Die Polizei in Los Angeles erklärte am Sonntag, Robert Russell habe seinen Austin Healy von 1967 in einer Anzeige des Auktionshauses eBay entdeckt. Der Wagen war ihm 1970 in Philadelphia gestohlen worden.

Dieser Austin Healy wurde Robert Russell 1970 gestohlen.

Russell verglich zunächst die in der Anzeige angegebene Fahrzeugnummer mit seinen Papieren von damals. Weil die Nummern übereinstimmten, alarmierte er im Mai die Polizei. Die Beamten fanden den Händler in Los Angeles und konnten bestätigen, dass es sich bei dem angebotenen Fahrzeug tatsächlich um Russells Auto handelte. Er durfte den Wagen abholen.

Russell sagte den Ermittlern, er habe das Auto damals für 3.000 Dollar gekauft. Inzwischen ist es rund 23.000 Dollar (19.000 Euro) wert. Der Eigentümer habe nach dem Wagen gesucht, "nicht wegen dessen finanziellen Wertes, sondern weil er für ihn und seine Ehefrau einen emotionalen Wert hat", erklärte die Polizei.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tragödie: Mindestens vier Tote bei Schulbus-Unfall in Südfrankreich
Beim Zusammenstoß eines Schulbusses mit einem Regionalzug westlich der südfranzösischen Stadt Perpignan sind laut Medienberichten mindestens vier Menschen getötet worden.
Tragödie: Mindestens vier Tote bei Schulbus-Unfall in Südfrankreich
Weihnachtsmärchen in Wolfsburg? Unbekannter spendet 50.000 Euro
Ein unbekannter Wohltäter hat in Wolfsburg einen Briefumschlag mit 50 000 Euro in großen Scheinen an ein Hospiz verschenkt.
Weihnachtsmärchen in Wolfsburg? Unbekannter spendet 50.000 Euro
Wunder nach Flugabsturz in Kanada: Alle 25 Menschen überleben
Wie durch ein Wunder haben alle 25 Menschen an Bord einen Flugzeugabsturz in Kanada überlebt.
Wunder nach Flugabsturz in Kanada: Alle 25 Menschen überleben
Schülerin versprüht Reizgas - Mehr als 30 Schüler im Krankenhaus
Wegen eines beißenden Geruchs in einem Gymnasium in Goch am Niederrhein sind 31 Schüler und zwei Lehrerinnen in ein Krankenhaus gebracht worden.
Schülerin versprüht Reizgas - Mehr als 30 Schüler im Krankenhaus

Kommentare