+
Am 1. Juli 2008 hatten mit Thüringen und Nordrhein-Westfalen die letzten beiden Bundesländer neue Gesetze für mehr Nichtraucherschutz in Gaststätten eingeführt. Foto: Peter Steffen

Rauchfreie Umgebung

Gesundheits-Bilanz zu 10 Jahre Nichtraucherschutz in Kneipen

Rauchen ist nicht mehr normal, stellen Krebsforscher erfreut fest. Zehn Jahre, nachdem deutsche Gaststätten per Gesetz rauchfrei wurden, hat sich das Bild vom Raucher gewandelt. Vor allem junge Leute wenden sich radikal von Gesundheitsgefahren und Zigarettengestank ab.

Berlin (dpa) - Die gesetzlichen Regelungen, die vor 10 Jahren zu mehr Nichtraucherschutz in Gaststätten in Deutschland führten, haben nach Ansicht von Wissenschaftlern Auswirkungen auf Gesundheit und Gesellschaft.

"Die Normalität des Rauchens ist aus dem Blick", sagt Katrin Schaller, beim Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg zuständig für Prävention. "In der Gesellschaft hat sich das Bild vom Raucher auch durch die Gesetze gewandelt", ergänzt sie. In Umfragen finden heute bis zu 80 Prozent der 18- bis 25-Jährigen eine rauchfreie Umgebung gut.

Es sei wegen der langen Latenzzeit von Tumoren aber noch zu früh, um zu sagen, ob die Gesetze auch die Krebsraten sinken lassen. Bei den Herzinfarkten sei aber ein positiver Einfluss feststellbar.

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung registriert einen deutlichen Rückgang der Raucher unter Teenagern. Griff vor 20 Jahren noch mehr als ein Viertel der 12- bis 17-Jährigen zur Zigarette (28 Prozent), waren es nach den jüngsten Zahlen für 2016 nur noch 7,4 Prozent. Am 1. Juli 2008 hatten mit Thüringen und Nordrhein-Westfalen die letzten beiden Bundesländer neue Gesetze für mehr Nichtraucherschutz in Gaststätten eingeführt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nur zwölf Flaschen abgefüllt: Auktionshaus versteigert „wertvollsten Whisky der Welt“
Ein Auktionshaus in Edinburgh will den angeblich „wertvollsten Whisky der Welt“ versteigern. Der Wert der Flasche, die 1986 abgefüllt wurde, beläuft sich auf eine …
Nur zwölf Flaschen abgefüllt: Auktionshaus versteigert „wertvollsten Whisky der Welt“
Psychisch Kranker zündet drei Behördenmitarbeiter an
Brennend stürzen drei Männer aus einem Haus in Hamburg - ein 50-jähriger erliegt wenig später seinen Verletzungen. Zwei Schwerverletzte werden mit Rettungshubschraubern …
Psychisch Kranker zündet drei Behördenmitarbeiter an
Todesfall durch Sturmtief „Fabienne“ - jetzt drohen Minusgrade und Frost
Der erste Herbststurm hat am Sonntag das Wetter in Deutschland bestimmt. Der Bahn- und Flugverkehr war gestört. Hier finden Sie den Wetter-Überblick.
Todesfall durch Sturmtief „Fabienne“ - jetzt drohen Minusgrade und Frost
Neue Aufklärungsflüge über brennendem Moor in Meppen geplant
Noch schwelt der Brand auf dem Bundeswehrgelände in Meppen. Die Situation ist aber derzeit stabil. Um den Brand besser zu bekämpfen, analysiert die Bundeswehr die …
Neue Aufklärungsflüge über brennendem Moor in Meppen geplant

Kommentare