L'Oréal-Milliardärin Liliane Bettencourt ist gestorben

L'Oréal-Milliardärin Liliane Bettencourt ist gestorben

Getötete Studentin: Polizei jagt 24-Jährigen

Göttingen - Nach dem gewaltsamen Tod einer israelischen Medizinstudentin in Göttingen haben Ermittler den mutmaßlichen Mörder identifiziert. Der Mann ist auf der Flucht.

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilten, ist ein 24 Jahre alter Medizinstudent dringend verdächtig, die junge Frau in ihrer Wohnung in einem Göttinger Studentenwohnheim getötet zu haben. Der Mann habe sie vermutlich erstickt. Die Ermittler gehen von einer Beziehungstat aus. Der Tatverdächtige ist auf der Flucht.

Die Polizei hatte die 26 Jahre alte Studentin am 21. Dezember tot in ihrem Appartement gefunden. Den Angaben zufolge wurde die Frau aber bereits drei Tage zuvor umgebracht. Der mutmaßliche Mörder soll sich schon vor der Entdeckung der toten Studentin ins Ausland abgesetzt haben. Die Leiche der jungen Frau wurde inzwischen nach Israel überführt.

Das Amtsgericht Göttingen hat Haftbefehl gegen den syrischen Studienkollegen der 26-Jährigen erlassen. Die Staatsanwaltschaft fahndet nun international nach ihm.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dortmund räumt riesigen Hochhauskomplex wegen Brandgefahr
Schon lange gilt ein riesiger Wohnkomplex in Dortmund als Problemfall. Jetzt zieht die Stadt die Reißleine. 800 Menschen müssen ihre Wohnungen wegen Brandschutzmängeln …
Dortmund räumt riesigen Hochhauskomplex wegen Brandgefahr
Tourist fährt in Deutschland im Linksverkehr - Unfall mit Sportwagen
Weil er in Deutschland im Linksverkehr gefahren ist, hat ein Tourist in Baden-Württemberg einen Unfall mit einem Verletzten verursacht.
Tourist fährt in Deutschland im Linksverkehr - Unfall mit Sportwagen
Fast 800 Menschen müssen Hochhaus in Dortmund verlassen
Nach dem tödlichen Hochhausbrand in London nehmen Fachleute auch deutsche Wohnhäuser unter die Lupe. Nun hält Dortmund einen drastischen Schritt für unumgänglich.
Fast 800 Menschen müssen Hochhaus in Dortmund verlassen
Mädchen stirbt offenbar an pestizidbelasteter Mandarine
Das Mädchen hatte die Mandarine auf einem Weg in der Provinz Corrientes gefunden und gegessen. Noch bevor die Zwölfjährige ins Krankenhaus kam, starb sie.
Mädchen stirbt offenbar an pestizidbelasteter Mandarine

Kommentare