+
Nach dem Gewaltverbrechen in Freiburg wurden Blumen am Absperrband der Polizei hinterlassen.

Suche nach dem Täter

Getötete Studentin wurde Opfer eines Sexualdelikts

Freiburg - Eine Joggerin hatte die Leiche am Sonntag entdeckt: Die Polizei geht inzwischen von einem Sexualdelikt aus. Sie hat eine Sonderkommission gebildet.

Die getötete Studentin in Freiburg ist Opfer eines Sexualverbrechens geworden. Der unbekannte Täter könnte wegen des am Ufer der Dreisam stehenden Dornengebüsches Kratzer haben, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Bei ihrer Arbeit seien die Ermittler auf Hilfe der Bürger angewiesen, sagte eine Sprecherin.

Eine Joggerin hatte die 19-Jährige am Sonntagmorgen tot am Ufer des Flusses Dreisam entdeckt.  Aufgrund der gefundenen Spuren gehen die Ermittler von einer Sexualstraftat aus. Nähere Einzelheiten wollten sie am Dienstag nicht nennen. Nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft war Ertrinken die Todesursache. Fest stehe, dass der Fundort der Leiche auch der Tatort sei.

Die 19-Jährige hatte laut den Ermittlern in der Nacht zum Sonntag eine Studenten-Party besucht und war mit dem Fahrrad auf dem Heimweg. Ihr weißes Damenrad lag einige Meter entfernt im Gebüsch. Zur Aufklärung des Falls hat die Polizei eine 40 Beamten zählende Sonderkommission gebildet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Er verletzte einen Mopedfahrer lebensgefährlich: Betrunkener Unfallverursacher flüchtet
Ein betrunkener Autofahrer hat in Dresden einen Mopedfahrer angefahren, lebensgefährlich verletzt und ist dann vom Unfallort geflüchtet.
Er verletzte einen Mopedfahrer lebensgefährlich: Betrunkener Unfallverursacher flüchtet
Gehirnerschütterungen bei US-Diplomaten weiter rätselhaft
James Bond lässt grüßen: Plötzlich litten US-Diplomaten auf Kuba unter Schwindel, Kopfschmerzen und anderen Beschwerden, nachdem sie ein merkwürdiges Geräusch gehört …
Gehirnerschütterungen bei US-Diplomaten weiter rätselhaft
Im Wald: Mann sprengt sich versehentlich selbst in die Luft
Er hat mehrere Sprengfallen in einem Waldstück versteckt - und eine davon erwischte ihn selbst: Ein Bombenbastler (48) hat sich im Saarland versehentlich in die Luft …
Im Wald: Mann sprengt sich versehentlich selbst in die Luft
Feuerwehrler löschen viertes Feuer, da wirft ein genervter Anwohner Böller auf sie
Viermal in fünf Tagen hat es in einem Hochhaus in Berlin gebrannt. Immer zwischen 20:30 Uhr und 21:30 Uhr. Ein Anwohner entlud nun seinen Frust darüber. Sein Opfer: Die …
Feuerwehrler löschen viertes Feuer, da wirft ein genervter Anwohner Böller auf sie

Kommentare