+
Nach dem Gewaltverbrechen in Freiburg wurden Blumen am Absperrband der Polizei hinterlassen.

Suche nach dem Täter

Getötete Studentin wurde Opfer eines Sexualdelikts

Freiburg - Eine Joggerin hatte die Leiche am Sonntag entdeckt: Die Polizei geht inzwischen von einem Sexualdelikt aus. Sie hat eine Sonderkommission gebildet.

Die getötete Studentin in Freiburg ist Opfer eines Sexualverbrechens geworden. Der unbekannte Täter könnte wegen des am Ufer der Dreisam stehenden Dornengebüsches Kratzer haben, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Bei ihrer Arbeit seien die Ermittler auf Hilfe der Bürger angewiesen, sagte eine Sprecherin.

Eine Joggerin hatte die 19-Jährige am Sonntagmorgen tot am Ufer des Flusses Dreisam entdeckt.  Aufgrund der gefundenen Spuren gehen die Ermittler von einer Sexualstraftat aus. Nähere Einzelheiten wollten sie am Dienstag nicht nennen. Nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft war Ertrinken die Todesursache. Fest stehe, dass der Fundort der Leiche auch der Tatort sei.

Die 19-Jährige hatte laut den Ermittlern in der Nacht zum Sonntag eine Studenten-Party besucht und war mit dem Fahrrad auf dem Heimweg. Ihr weißes Damenrad lag einige Meter entfernt im Gebüsch. Zur Aufklärung des Falls hat die Polizei eine 40 Beamten zählende Sonderkommission gebildet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Wunderwaffe der Nazis“: Neues Ufo-Spielzeug sorgt für heftige Reaktionen
Ein merkwürdiges Spielzeug hat in den vergangen Tagen für Aufregung gesorgt. Der Hersteller musste viel Kritik einstecken – und macht nun einen Rückzieher.
„Wunderwaffe der Nazis“: Neues Ufo-Spielzeug sorgt für heftige Reaktionen
Getötete 16-Jährige: Verdächtiger wohl Zufallsbekanntschaft
Einen Tag nach dem Fund einer erschlagenen Jugendlichen in der Nähe von Hannover nimmt die Mordkommission "Anna" einen 24-Jährigen fest. Nun sitzt der Mann in U-Haft.
Getötete 16-Jährige: Verdächtiger wohl Zufallsbekanntschaft
Sitzbank vibriert während Vorlesung stark - Studentin macht Vibrator-Geständnis
Gewisse Bedürfnisse können anscheinend nicht immer aufgeschoben werden. Das führte bei einer Bielefelder Studentin zu einer peinlichen Situation während der Vorlesung.
Sitzbank vibriert während Vorlesung stark - Studentin macht Vibrator-Geständnis
Studentin wahrscheinlich beim Trampen getötet
Seit Tagen wurde nach einer vermissten Studentin gesucht. Sie wollte von Leipzig nach Bayern trampen. Die Festnahme eines Mannes lässt jetzt in dem Fall Schlimmes …
Studentin wahrscheinlich beim Trampen getötet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.