+
Blumen und Kerzen liegen an dem Spielplatz, wo die Sechsjährige schwerverletzt gefunden worden war.

Nach Phantombild-Fahndung

Gewalttat an Kind (6): Verdächtiger gesteht

Aurich - Bei ihren Ermittlungen zu der Gewalttat an einer Sechsjährigen in Upgant-Schott (Ostfriesland) ist die Polizei deutlich vorangekommen.

Nach der Gewalttat an einem sechs Jahre alten Mädchen im ostfriesischen Upgant-Schott ist ein 18-Jähriger festgenommen worden. Nach Angaben der Ermittler vom Dienstag hat der junge Mann die Tat gestanden. Er komme aus der näheren Umgebung. Allerdings handele es sich offensichtlich um eine Zufallstat.

Spielende Kinder hatten die Sechsjährige am Donnerstag in einem Gebüsch in der Nähe der Schule der Gemeinde im Kreis Aurich gefunden. Das Mädchen war zu dem Zeitpunkt nicht mehr ansprechbar und wurde in ein künstliches Koma versetzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Argentinien: Mädchen stirbt offenbar an pestizidbelasteter Mandarine
Das Mädchen hatte die Mandarine auf einem Weg in der Provinz Corrientes gefunden und gegessen. Noch bevor die Zwölfjährige ins Krankenhaus kam, starb sie.
Argentinien: Mädchen stirbt offenbar an pestizidbelasteter Mandarine
Gigantischer Eisberg treibt aufs Meer hinaus
Über Wochen hatte sich der gigantische Eisberg A68 kaum von der Stelle bewegt - jetzt macht sich der 5800 Quadratkilometer große Riese auf die Reise ins offene Meer.
Gigantischer Eisberg treibt aufs Meer hinaus
Dortmund räumt riesigen Hochhauskomplex wegen Brandgefahr
Nach dem tödlichen Hochhausbrand in London nehmen Fachleute auch deutsche Wohnhäuser unter die Lupe. Nun hält Dortmund einen drastischen Schritt für unumgänglich.
Dortmund räumt riesigen Hochhauskomplex wegen Brandgefahr
Experten mahnen: Dicke Mutter, dickes Baby, dickes Kind
Dass werdende Mütter tunlichst nicht rauchen sollten, um ihr Kind nicht zu gefährden, gilt als Binse. Wie schlecht Übergewicht der Mutter sein kann, wird erst nach und …
Experten mahnen: Dicke Mutter, dickes Baby, dickes Kind

Kommentare