Gewaltverbrecher aus Klinik geflohen

Oldenburg - Ein 22 Jahre alter Gewaltverbrecher ist aus dem Maßregelvollzug der Karl-Jaspers-Klinik in Wehnen in Niedersachsen geflohen. Der Mann befand sich auf Freigang.

Er sei während eines Freigangs von einer offenen Station der Klinik verschwunden und habe später einen Taxifahrer gewürgt, sagte der Sprecher des niedersächsischen Sozialministeriums, Thomas Spieker, am Donnerstag. “Die Polizei sucht nach ihm. Wir hoffen auf einen schnellen Fahndungserfolg.“

Derzeit werde in einem Waldstück nach ihm gesucht, sagte ein Sprecher der Polizei in Oldenburg. Der wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung verurteilte Mann hatte im November 2011 eine Vollzugslockerung bekommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symboldbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Behindern von Einsatzwagen könnte stärker geahndet werden
Berlin (dpa) - Das Behindern von Rettungskräften und Polizeiwagen könnte für Autofahrer noch umfassender geahndet werden als bisher vorgesehen. Der Bundesrat stimmt am …
Behindern von Einsatzwagen könnte stärker geahndet werden
62-Jähriger trinkt auf Weingut aus Weinflasche - und stirbt
Ein schreckliches Unglück schockiert die Bewohner in Eichstetten (Baden-Württemberg).
62-Jähriger trinkt auf Weingut aus Weinflasche - und stirbt
Hurrikan "Maria" trifft Dominica schwer
Nach Hurrikan "Irma" wütet nun "Maria" in der Karibik. Auf der Insel Dominica trifft der Sturm auf Land. Sein nordwestlicher Kurs könnte das US-Außengebiet Puerto Rico …
Hurrikan "Maria" trifft Dominica schwer
17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert
Jetzt muss sie ins Gefängnis: Eine 17-jährige Mutter hat ihr Baby eine Woche lang allein gelassen - es starb. Ihre Begründung für die grausame Tat ist kaum zu glauben.
17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

Kommentare