Verrücktes Gewinnspiel

42 Schweden heißen jetzt Klaus-Heidi

Berlin - Wegen eines Gewinnspiels der Lufthansa haben 42 Männer und Frauen aus Schweden ihren Vornamen offiziell geändert - in Klaus-Heidi. Was es zu gewinnen gab:

Das ist mal eine verrückte Idee: Um die neue Verbindung von Stockholm nach Berlin zu bewerben, hat die Lufthansa ein Gewinnspiel ausgeschrieben. Teilnahmebedingung war diesmal aber nicht das Lösen eines Rätsels, sondern ein amtliches Schriftstück: Die schwedischen Bewerber mussten nämlich offiziell beweisen, dass sie ihren eigenen Namen in den deutschen Doppelnamen Klaus-Heidi geändert hatten.

Als Preis des skurrilen Wettbewerbs winkten ein Flug nach Berlin, ein Jahr mietfrei und kostenlose private Deutschstunden. Als Krönung versprach Lufthansa zudem ein weißes Fahrrad mit dem neuen Namen darauf. Die Wahl der Marketing-Experten der Lufthansa fiel auf Klaus-Heidi, weil der sich aus "zwei sehr deutschen Namen" zusammensetzt, hieß es.

Die Reaktionen auf die Aktion übertrafen dann alle Erwartungen: Kaum eine Woche nach dem Start bestätigten die schwedischen Behörden die erste Namensänderung. Insgesamt hießen bei Einsendeschluss 42 Männer und Frauen Klaus-Heidi, teilte die Fluggesellschaft am Dienstag mit.

Gewonnen hat schließlich Michael Klaus-Heidi Andersson. Der 24-jährige überzeugte die Juroren mit einem Gedicht, in dem er Deutschland huldigte. Demnächst wird der Mann aus dem kleinen Dorf Fjugesta eine Wohnung in der Hauptstadt beziehen. Seinen Namen wieder zu ändern, hat er nicht vor. "Selbst wenn ich nicht gewonnen hätte, hätte ich den Namen behalten. Es ist großartig, um das Eis zu brechen."

afp/hn

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehrler löschen viertes Feuer, da wirft ein genervter Anwohner Böller auf sie
Viermal in fünf Tagen hat es in einem Hochhaus in Berlin gebrannt. Immer zwischen 20:30 Uhr und 21:30 Uhr. Ein Anwohner entlud nun seinen Frust darüber. Sein Opfer: Die …
Feuerwehrler löschen viertes Feuer, da wirft ein genervter Anwohner Böller auf sie
Vater und Tochter (11) von Lawine erfasst - tot
Schweres Lawinenunglücke gab es am Sonntag in Frankreich und in der Schweiz. Für einen Vater und seine Tochter kam jede Hilfe zu spät. 
Vater und Tochter (11) von Lawine erfasst - tot
Asylantrag wurde abgelehnt: Gewinner des Silbernen Bären stirbt völlig verarmt
Nach dem Gewinn des Silbernen Bären bei den Filmfestspielen in Berlin beantragte der Schauspieler Nazif Mujic Asyl in Deutschland. Der Antrag wurde abgelehnt - nun ist …
Asylantrag wurde abgelehnt: Gewinner des Silbernen Bären stirbt völlig verarmt
Zehntausende Vodafone-Kunden ohne TV, Internet und Telefon - Polizei hat kuriose Vermutung
Rund 40.000 Anschlüsse in den Berliner Stadtteilen Zehlendorf, Wilmersdorf und Steglitz hatten am Sonntag keinen Anschluss an TV, Internet und Festnetz-Telefon. …
Zehntausende Vodafone-Kunden ohne TV, Internet und Telefon - Polizei hat kuriose Vermutung

Kommentare