+
"GroKo" war das Wort des Jahres 2013. Foto: Jan-Philipp Strobel

Gesellschaft für deutsche Sprache

Wort des Jahres 2014 wird bekanntgegeben

Wiesbaden - Am Freitag wird das Wort des Jahres bekanntgegeben. Gut im Rennen liegen diesmal Begriffe, die an den deutschen Sieg bei der Fußballweltmeisterschaft erinnern.

Wortschöpfungen wie "Götzseidank", "müllern" oder "Siegerflieger" stehen auf der Vorschlagsliste der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS).

Die Sprachforscher wählen immer ein Wort, das für sie den Nerv des Jahres am besten trifft. Vergangenes Jahr war es die Abkürzung "GroKo" (Große Koalition). Der neue Spitzenreiter könnte aber auch mit der Ukraine-Krise, dem Streit um die Pkw-Maut oder den vielen Streiks bei Bahn und Lufthansa zu tun haben.

Ankündigung Wörter des Jahres 2014

Worte des Jahres der vergangenen Jahre

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hai-Alarm auf Mallorca
Palma (dpa) - Hai-Alarm auf Deutschlands Urlaubsinsel Nummer eins: Ein Blauhai vor Mallorca hat am Wochenende Angst und Schrecken unter Badegästen verbreitet. Er tauchte …
Hai-Alarm auf Mallorca
Badegäste in Angst: Hai-Alarm auf Mallorca
Mit einem Schrecken kamen zahlreiche Badegäste auf Mallorca davon. Der Grund: Ein zwei Meter langer Hai schwamm im seichten Wasser ganz dicht an ihnen vorbei. 
Badegäste in Angst: Hai-Alarm auf Mallorca
Lkw überrollt Frau - sie überlebt schwer verletzt
Um ein Warndreieck aufzustellen und damit ihr Auto zu sichern, stieg eine Frau auf der A14 aus ihrem Auto. Dabei wurde sie von einem heranfahrenden Lastwagen erfasst.
Lkw überrollt Frau - sie überlebt schwer verletzt
Dutzende gefährliche Hochhäuser in Großbritannien entdeckt
In London müssen Tausende Menschen wegen Brandschutz-Mängeln ihre Wohnungen verlassen. Darum gibt es viel Ärger. Experten finden immer mehr riskante Hochhäuser im Land.
Dutzende gefährliche Hochhäuser in Großbritannien entdeckt

Kommentare