+
Der Axel Springer Verlag steht in Verhandlungen mit Marktführer Aldi Süd.

Erstmals auch bei Norma

Gibt es die "Bild" bald bei Aldi zu kaufen?

  • schließen

Berlin - Christian Nienhaus, Springers oberster Vertriebsmanager, will die "Bild-Zeitung" bald auch bei Aldi Süd verkaufen und schwärmt von weiteren möglichen Vertriebsstellen.

Bei Discountern wie Lidl oder Penny gibt es schon seit geraumer Zeit ein weites Presseangebot. Jetzt will der neue oberste Vertriebsmanager vom Springer-Verlag die "Bild" auch zum Marktführer Aldi Süd bringen,

berichtet das Mediennachrichtenportal turi2.de

.

Unterstützt werden soll Nienhaus dabei vor allem von Thomas Ziegler, der seit Jahresbeginn Mitglied im Koordinierungsrat bei Aldi Süd ist. Aber nicht nur Aldi Süd liegt im Interessensfeld von Nienhaus. Auch die Discounterkette Norma, Krankenhäuser und Altenheime sollen die "Bild" bald in ihrem Angebot haben. 

Wie turi2  schreibt, würde der Verkauf der "Bild" bei Aldi Süd das bereits vorhandene Verhältnis zwischen dem Verlag und dem Discounter fortsetzen. Die "Bild" sei demnach die einzige Zeitung, in der Aldi Süd Anzeigen schalten würde. Vielleicht gibt es die "Bild" also schon bald bei Aldi Süd zu kaufen.

mt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Clermont-Ferrand - Weil der Mann hinter der Theke nicht einschritt, hat ein Mann in Frankreich 56 Schnäpse geext. Der Bar-Rekord war ihm damit zwar sicher - sein Tod …
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Wuppertal - Drama in einem Wuppertaler Mehrfamilienhaus: Neben der Leiche einer 20-jährigen Mutter liegt ihr schreiendes, drei Monate altes Baby. Die Obduktion ergibt, …
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Valencia - Rund 2000 Menschen haben im Osten Spaniens die Nacht zum Freitag bei eisigen Temperaturen auf einer eingeschneiten Autobahn verbracht.
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Totgeprügelter Niklas (17): Angeklagter bestreitet Tatbeteiligung
Bonn - Ganz Deutschland stand unter Schock, als der 17-jährige Niklas in Bonn nach einem Schlag auf die Schläfe starb. Die Staatsanwaltschaft hält den Schläger für …
Totgeprügelter Niklas (17): Angeklagter bestreitet Tatbeteiligung

Kommentare