Wachsame Bahn-Mitarbeiter

Falscher Lokführer aufgeflogen

Gießen/Kassel - Auf der Fahrt von Frankfurt nach Marburg ist ein falscher Lokführer geschnappt worden. Der 20-Jährige sei am vergangenen Freitag mit ergaunerter Originaluniform und gefälschtem Ausweis in einem Regionalexpresses erwischt worden.

Von dem Fall berichtet die Bundespolizei am Montag in Kassel.

Der 20-Jährige habe im leeren Führerstand am Zugende Platz genommen und echte Eisenbahnschlüssel dabei gehabt, sagte ein Sprecher. Gesteuert habe er allerdings nicht, das habe vorne ein echter Zugführer gemacht. Der 20-Jährige war Bahnmitarbeitern aufgefallen, weil sie den vermeintlichen Kollegen nicht kannten und er sich nicht korrekt ausweisen konnte. Gegen ihn wird nun ermittelt, unter anderem wegen Betruges und Schwarzfahrens.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tiger ausgebrochen? Zoo wird evakuiert, alle Gäste müssen raus
Große Aufregung im Hamerton Zoo: Dort müssen alle Gäste evakuiert werden! Aktuell läuft ein Großeinsatz der Polizei und Rettungskräfte. 
Tiger ausgebrochen? Zoo wird evakuiert, alle Gäste müssen raus
Smartphones können Kinder krank machen
Kicken statt Klicken, Paddeln statt Daddeln: Geht es nach Experten, sollten Smartphones für Kinder weniger wichtig sein als Sport und Spiel im Freien. Die Realität sieht …
Smartphones können Kinder krank machen
Der Junge auf der Kinderschokolade: So sexy sieht er heute aus
Jeder kennt sein Gesicht - und irgendwie auch nicht. Denn aus dem kleinen Jungen auf der Kinderschokoladen-Verpackung ist ein heißer Kerl geworden!
Der Junge auf der Kinderschokolade: So sexy sieht er heute aus
Prozess um Hagener Unfall: Angeklagter bestreitet Rennen
Zwei Autos rasen durch Hagen, es kommt zu einem folgenschweren Unfall. Haben sich die beiden Fahrer ein illegales Rennen geliefert? Einer der Angeklagten bestreitet …
Prozess um Hagener Unfall: Angeklagter bestreitet Rennen

Kommentare