+
Am Hauptbahnhof in Gießen ist es zu einem tödlichen Unfall gekommen. 

Tragödie

Nach tödlichem Unfall am Gießener Bahnhof: Polizei schließt Suizid aus

  • schließen

Die Ermittlungen zum tödlichen Unfall am Bahnhof in Gießen gehen weiter. Die Polizei schließt einen Suizid zunächst aus. 

Update, Sonntag 18.8.2019, 11:40 Uhr: Noch immer ist unklar, weshalb die verunglückte 30-jährige Vogelsbergerin die Gleise überqueren wollte. Die Polizei schließt einen Suizid derzeit aus, ermittelt jedoch weiter. 

Auch interessant bei op-online.de*: Weinheim: Jugendlicher spießt sich an Hoftor auf

Update, 11.00 Uhr: Die 30 Jahre alte Frau verstarb an Ort und Stelle, wie ein Sprecher der Bundespolizei auf Anfrage mitteilte. Sie wurde von dem Autoreisezug erfasst und mitgeschleift. Von den schlafenden Zugpassagieren kam niemand zu schaden. Die Gleise am Hauptbahnhof Gießen waren von zwei bis fünf Uhr morgens gesperrt.  

Lesen Sie auch: Junge Frau (22) in Hofheim getötet – Polizei sucht mit Hubschrauber nach Täter

Erstmeldung von Samstag, 17.8.2019, 10.00 Uhr: Gießen – In der Nacht zum Samstag (17.08.) kam es in Gießen zu einem tödlichen Unfall. Ein Paar aus dem Vogelsbergkreis wollte am Gießener Hauptbahnhof gemeinsam Gleis 2 überqueren. Dabei wurde die 30 Jahre alte Frau von einem Autoreisezug erfasst und getötet, wie ein Sprecher der Bundespolizei mitteilt. Ihr 43 Jahre alter Begleiter blieb unverletzt. 

Gießen: Frau wird von Zug erfasst 

Warum das Paar über die Gleise lief und wie es zu dem Unfall kam, wird von der Polizei derzeit ermittelt. Es wird vermutet, dass das Paar eine Abkürzung nehmen wollte.

Lesen Sie auch: Tödlicher Unfall auf der A3 - Unglaublich: Autofahrer wenden in Rettungsgasse

 Im Regionalverkehr kam es daher zu erheblichen Verspätungen, von denen insgesamt 27 Züge betroffen waren. Mittlerweile läuft der Bahnverkehr wieder regulär. Das Portal "hessenschau" hatte über den Unfall berichtet. 

marv/dpa

Diese Artikel auf fnp.de* könnten Sie auch interessieren: 

Familienvater erliegt nach Unfall bei Limburg seinen schweren Verletzungen

Bei Großholbach in der Nähe von Limburg ist ein Familienvater nach einem Unfall auf der L318 gestorben.

Mann von Paket-Lieferwagen erfasst und getötet

Nach einem schweren Verkehrsunfall in Frankfurt stirbt ein 79 Jahre alter Mann im Krankenhaus. Die Polizei ermittelt.

Ins Gleis gestürzt: So geht es dem verletzten Radfahrer

Am Mittwochvormittag ist am Hauptbahnhof Frankfurt ein Mann auf die S-Bahn-Gleise gestürzt. So geht es dem verletzten Radfahrer.

Attacke am Hauptbahnhof: Große Spendenbereitschaft - Riesen-Summe für Familie kommt zusammen

In der Nacht auf Samstag (17. August 2019) ist am Hauptbahnhof Gießen eine 30-Jährige aus Mücke beim Überqueren der Gleise von einem Zug erfasst worden, wie extratipp.com* berichtet.

Nach der tödlichen Attacke am Hauptbahnhof in Frankfurt soll der Gedenkort am Gleis 7 bleiben.

Fernbahnhof am Flughafen gut eine Stunde gesperrt - Rauchentwicklung

Der Fernbahnhof am Frankfurter Flughafen war am Dienstagmorgen wegen Rauchentwicklung gesperrt.

Ein Tornado zerstört Teile Hessen! Ein krasses Video zeigt die Unwetter-Hölle: Bahn-Chaos, Feuerwehr und Polizei im Dauereinsatz, wie extratipp.com* berichtet.

*fnp.de und op-online.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

All-Machtfantasien: Wettstreit um den Zugang zum Weltraum
Ein Weltraumbahnhof in Deutschland - für BDI-Präsident Dieter Kempf ist das realistisch. Das All ist längst nicht mehr nur Ziel unserer Entdeckerfantasien. China, die …
All-Machtfantasien: Wettstreit um den Zugang zum Weltraum
Schockierender Vorfall in Schulbus: Fahrer bestraft Kinder mit Vollbremsung
Während der Fahrt zur Schule leitet ein Busfahrer plötzlich absichtlich eine Vollbremsung ein. Viele Kinder verletzen sich. Der Mann wollte sie offenbar bestrafen.
Schockierender Vorfall in Schulbus: Fahrer bestraft Kinder mit Vollbremsung
Offenbach: Anhänger des Islamischen Staates planten Anschlag in Hessen 
In Offenbach wurden drei Anhänger des "Islamischen Staates" (IS) durch die Polizei festgenommen. Sie planten einen Terror-Anschlag in Hessen.
Offenbach: Anhänger des Islamischen Staates planten Anschlag in Hessen 
Nichte über Jahre missbraucht - Urteil gegen Onkel gefallen
Die heute 24-jährige Frau soll über Jahre hinweg von ihrem Onkel missbraucht worden sein. Nun fiel vor dem Landgericht Bielefeld das Urteil.
Nichte über Jahre missbraucht - Urteil gegen Onkel gefallen

Kommentare