+
Für einen 24-Jährigen endete eine Weihnachtsfeier in der Nähe von Gießen blutig.

Blutiges ende

Mann ist auf Weihnachtsfeier - und findet sich im Krankenwagen wieder

Weihnachtsfeiern sind unterhaltsam und feucht-fröhlich. Für einen 24-Jährigen endete der Abend im Krankenwagen.

Gießen - Unschönes Ende einer Weihnachtsfeier: Ein Mann feiert in der Nähe von Gießen ordentlich - und findet sich plötzlich im Krankenwagen wieder. extratipp.com* berichtet über den heftigen Vorfall.

Weihnachtsfeier endet nahe Gießen im Krankenwagen

Freitagabend auf einem Betriebshof in Aßlar (etwa 20 Kilometer westlich von Gießen): Ein Unternehmen schmeißt seine Weihnachtsfeier, im Hof ist ein großes Zelt aufgestellt. Alkohol fließt, es wird richtig gefeiert. Gegen 23 Uhr muss plötzlich ein Krankenwagen anrücken. Der Grund: Ein Mitarbeiter ist zusammengeschlagen worden.

Gießen: Sanis verständigen Polizei, weil Mann verletzt ist

Der laut Pressemeldung der Polizei stark betrunkene Mann hatte mehrere Tritte und Schläge kassiert. Dabei zog er sich eine Platzwunde an der Lippe und einen Cut an der rechten Wange zu. Die Sanitäter riefen die Polizei hinzu, um den Sachverhalt zu klären. 

Noch ist nicht klar, wer den 24-Jährigen zusammengeschlagen hat. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon (06441) 9180. Offenbar wurde nicht kontrolliert, wer das Firmengelände betreten hat, sodass die Täter wohl eher nicht zu dem Betrieb in der Nähe von Gießen gehören.

Matthias Hoffmann

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwerer Vorwurf gegen Gaffer nach tödlichem A8-Unfall: Tür eines Krankenwagens geöffnet?
Dieser Vorfall macht sprachlos: Ein Mann stirbt auf der Autobahn A8, und Schaulustige drängeln sich auf dem Unfallort. Sie sollen sogar die Krankenwagen-Tür geöffnet …
Schwerer Vorwurf gegen Gaffer nach tödlichem A8-Unfall: Tür eines Krankenwagens geöffnet?
Haare gefunden: Zweijähriger seit mehr als 48 Stunden in Schacht verschollen
Bangen um den zweijährigen Julen: In dem Bohrloch, in das er gefallen ist, wurden Haare gefunden. Die Rettungskräfte ergreifen nun drastische Maßnahmen.
Haare gefunden: Zweijähriger seit mehr als 48 Stunden in Schacht verschollen
Deutscher Student in Südafrika spurlos verschwunden - Polizei steht vor Rätsel
Ein 26-jähriger Student aus Hessen reist nach Südafrika - doch kehrt nie wieder zurück. Die Polizei steht nun vor einem großen Rätsel.
Deutscher Student in Südafrika spurlos verschwunden - Polizei steht vor Rätsel
Start der Grippewelle steht bevor
Berlin (dpa) - Experten rechnen mit dem baldigen Beginn einer Grippewelle in Deutschland. In der zweiten Januarwoche seien bislang rund 1260 bestätigte Grippefälle an da …
Start der Grippewelle steht bevor

Kommentare