Giftiger Strauch führt zu Großeinsatz an Schule

Alfeld - Mehrere Schüler haben sich mit den Blättern des Strauchs „Roter Hartriegel“ eingerieben und eine Großeinsatz mit sieben Rettungswagen und einem Hubschrauber ausgelöst.

Zwölf Jugendliche erlitten am Freitag im niedersächsischen Alfeld allergische Hautreaktionen. Auch zwei Ärzte, Polizei und Feuerwehr rückten an. Ein Lehrer hatte die Jugendlichen nach Polizeiangaben davor gewarnt, die Blätter in der Pause anzufassen. Die Blätter des „Roten Hartriegels“, auch „Hornstrauch“ genannt, sind leicht giftig.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brasilianer am Flughafen mit 4,5 Kilogramm Kokain erwischt
Zwei Brasilianer sind am Flughafen Zürich mit insgesamt 4,5 Kilogramm Kokain im Gepäck festgenommen worden.
Brasilianer am Flughafen mit 4,5 Kilogramm Kokain erwischt
Prozess um Raserunfall: Angeklagte bestreiten Autorennen
Zwei Autos rasen durch Hagen, es kommt zu einem folgenschweren Unfall mit Schwerverletzten. Ein Augenzeuge schildert der Polizei, die beiden Fahrer hätten sich ein …
Prozess um Raserunfall: Angeklagte bestreiten Autorennen
Russische Zahnärztin zieht 22 gesunde Zähne
St. Petersburg (dpa) - Eine Zahnärztin in St. Petersburg soll einer Patientin 22 gesunde Zähne gezogen haben. Die Ärztin sei wegen Betrugs angeklagt, teilten die …
Russische Zahnärztin zieht 22 gesunde Zähne
Tiger ausgebrochen? Zoo wird evakuiert, alle Gäste müssen raus
Große Aufregung im Hamerton Zoo: Dort müssen alle Gäste evakuiert werden! Aktuell läuft ein Großeinsatz der Polizei und Rettungskräfte. 
Tiger ausgebrochen? Zoo wird evakuiert, alle Gäste müssen raus

Kommentare