Frau verhökert teure Gitarren ihres Mannes

Langenhagen - Da staunte ein Mann in Langenhagen nicht schlecht, denn plötzlich waren seine 22 wertvollen Gitarren weg: Die Polizei ermittelte wegen Diebstahls und kam bald auf die Spur der Täterin.

Die Frau des Musikers aus Langenhagen bei Hannover hatte die Instrumente heimlich verkauft, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Eigenmächtig hatte die 56-Jährige die Gitarren im Wert von 25.000 Euro an einen Musikalienhändler verkauft. Zu ihrem Motiv konnte die Polizei nichts sagen.

Seine Instrumente erhält der Musiker auch nicht zurück. Weil der Händler sie in gutem Glauben kaufte, müsse er sie nicht zurückgeben, erklärte die Polizei. Da der Musiker bisher keinen Strafantrag gegen seine Frau stellte, bleibt der Fall folgenlos - zumindest für die Justiz.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr als hundert Hütten in französischem Skiort wegen Lawinengefahr evakuiert
Wegen hoher Lawinengefahr sind im bekannten französischen Skiort Chamonix beim Mont Blanc mehr als hundert Hütten evakuiert worden.
Mehr als hundert Hütten in französischem Skiort wegen Lawinengefahr evakuiert
iPhone-Siri blamiert diese Frau - und das Netz rastet aus
Eine junge Frau wollte von ihrem iPhone, also Siri, eine besondere Antwort wissen. Das klingt ganz einfach. Doch diese Frage entwickelt sich zu einer wahnsinnig …
iPhone-Siri blamiert diese Frau - und das Netz rastet aus
Eingeschlossene Touristen müssen weiter in Höhle ausharren
Für die Touristen sollte es ein Abenteuerausflug werden, mit Übernachtung in einer Höhle. Dann hat ihnen ein Wassereinbruch den Rückweg abgeschnitten. Bei sechs Grad …
Eingeschlossene Touristen müssen weiter in Höhle ausharren
Postbote öffnete über 1400 Briefe und Pakete - aus einem Grund
Ein Postbote hat in Wolgast in Mecklenburg-Vorpommern offenbar mehr als 1400 Briefe und zahlreiche Pakete geöffnet und danach weggeworfen. Dabei ging der Mann sehr …
Postbote öffnete über 1400 Briefe und Pakete - aus einem Grund

Kommentare