SPD will mit Union über Regierungsbildung sondieren

SPD will mit Union über Regierungsbildung sondieren
+
Dieter Degowski während der Geiselnahme von Gladbeck im Jahr 1988.

26 Jahre nach Drama

Anwältin: Gladbecker Geiselgangster zeigt Reue

Werl - Drei Menschen starben beim Gladbecker Geiseldrama im Jahr 1988. Die Anwältin des Geiselgangsters Dieter Degowski hat nun in einem Interview gesagt, Degowski bedaure seine Tat.

Sie erlebe Dieter Degowski als "freundlich-friedlichen Menschen, der seine Tat sehr bereut", sagt die Anwältin des Gladbecker Geiselgangster, Lisa Grüter, dem Westfälischen Anzeiger. Nichts spreche dafür, dass heute noch Gefahr von Degowski ausgehe, so die Anwältin.

Degowski wird derzeit durch- zuletzt ungefesselte Ausgänge - auf die Freiheit vorbereitet.Im Zuge dessen tauchten in der Berichterstattung auch wieder Zitate auf, die JVA-Leiter Michael Skirl über die Person Degowskis geäußert haben soll. Dagegen ist die Anwältin per Strafanzeige vorgegangen. Denn: "Dieses Negativbild trifft diese Person nicht", sagt die Anwältin.

Mehr dazu lesen Sie beim Westfälischen Anzeiger.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So soll das Wetter am dritten Adventswochenende werden
Nur noch ein Wochenende, bis das Weihnachtsfest vor der Tür steht. Gibt es eine Tendenz zu weißen Weihnachten? Das zeigt sich anhand der Vorhersagen für das kommende …
So soll das Wetter am dritten Adventswochenende werden
Busunglück: Zahl der Todesopfer steigt - weitere in Lebensgefahr
Beim Zusammenstoß eines Schulbusses mit einem Regionalzug in Südfrankreich gibt es zahlreiche Opfer zu beklagen. Weitere Menschen sind ihren Verletzungen erlegen, einige …
Busunglück: Zahl der Todesopfer steigt - weitere in Lebensgefahr
Wahnsinns-Summe: Luxemburg will keine Steuerrückzahlung von Amazon
Amazon hat in Europa angeblich nur ein Viertel seiner eigentlich abzuführenden Steuern gezahlt. Trotz Aufforderung der EU wehrt sich Luxemburg, diese von dem US-Riesen …
Wahnsinns-Summe: Luxemburg will keine Steuerrückzahlung von Amazon
Darum wird der Berliner Brennpunkt Alexanderplatz deutlich sicherer
Alleine im Jahr 2016 wurden auf dem Berliner Alexanderplatz 7820 Straftaten festgestellt - das meiste davon Taschendiebstähle. Nun dürfte sich die Lage in der Hauptstadt …
Darum wird der Berliner Brennpunkt Alexanderplatz deutlich sicherer

Kommentare