Gläubige prügeln sich im Gottesdienst an Heiligabend

London - Gläubige haben sich an Heiligabend während eines Gottesdienstes in einer Kirche geprügelt. Dabei flogen auch schwere Stühle durch die Luft. Wie die anderen Gottesdienstbesucher reagierten:

Zoff im Gotteshaus an Heiligabend: Eine Schlägerei hat Kirchgängern einen Gottesdienst im britischen Southhampton vermiest. Erst wurde es etwas lauter in den hinteren Reihen, dann kam es zur Rangelei und schließlich entbrannte eine richtige Prügelei in der Kirche, wie der entnervte Pfarrer Vincent Harvey am Montag sagte. „Einer der Beteiligten hat ziemlich schwere Stühle durch einen Seitengang geworfen und hat das Leben der Gottesdienstbesucher aufs Spiel gesetzt.“ Einige der 350 Gläubigen verließen nach dem Vorfall verängstigt die Kirche.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Urteil im Mordprozess wegen Autorennens in Berlin
Zwei Männer rasen mit ihren aufgemotzten Sportwagen durch die Nacht. Sie fahren ein Rennen - bis es knallt und ein dritter Mann tot ist. Rund ein Jahr nach diesem …
Urteil im Mordprozess wegen Autorennens in Berlin
Ermittlungen gegen Polizisten nach Schuss in Heidelberg
Heidelberg - Nachdem ein Student in Heidelberg mit einem Auto in eine Menschengruppe gerast war und dann mit einem Messer geflüchtet war, wurde er von einem Polizisten …
Ermittlungen gegen Polizisten nach Schuss in Heidelberg
Kunterbunter Karneval landauf, landab
Schon vor Rosenmontag sind die Freunde des Karnevals so richtig auf Touren. Die Sicherheit wird stets großgeschrieben - sogar Müllcontainer kommen als Schutz zum Einsatz.
Kunterbunter Karneval landauf, landab
In Nigeria entführte deutsche Archäologen wieder frei
Abuja- Nach mehreren bangen Tagen können sie aufatmen: Zwei entführte deutsche Archäologen sind von ihren Kidnappern in Nigeria freigelassen worden. Kamen sie nach …
In Nigeria entführte deutsche Archäologen wieder frei

Kommentare